3M COMPANY Kürzel: MMM - ISIN: US88579Y1010

    Börse: NYSE in USD / Kursstand: 47,47 $

    Anzeige

    Rückblick: In einem mittelfristigen Abwärtstrend befinden sich die Aktien von 3M, die nach dem Bruch von 50,01 $ dynamisch bis auf ein Tief bei 40,87 $ zurückfielen. Damit hat die Aktie seit dem Zwischenhoch bei 67,05 $ fast 40% an Kurswert verloren, was den aktuellen Verkäufermarkt deutlich unterstreicht. Zudem wird die Aktie unterhalb der gleitenden Durchschnitte gehandelt und weist mittelfristig tiefere Kurshochs und -tiefs auf, womit auch klassisch ein Abwärtstrend angezeigt wird.

    Im Gegensatz zu den bisherigen Erholungen aber zeigt sich die bei 40,87 $ einsetzende Rallye ebenfalls als sehr dynamisch, was entsprechend positiv zu werten ist. Diese erreichte nun jedoch den Widerstand bei 48,04 $, dem sich dann bereits bei 49,92 $ ein starkes Cluster aus dem alten Bärenmarkttief und exp. GDL 50 anschließt.

    Charttechnischer Ausblick: Nach der beeindruckenden Rallye in der letzten Woche deuten die gestrigen Verkäufe auf den Start einer Korrektur hin, die die Aktie noch einmal zurück bis auf ca. 45,00 $ bringen könnte, bevor die Käufer einen zweiten Anlauf nach oben wagen. Das nächste Kursziel liegt dann aber bereits bei 49,92 $.

    Aufgrund der hohen Dynamik in der jüngsten Aufwärtsbewegung zeigt sich jetzt erst wieder unterhalb von 40,87 $ ein markantes neues Verkaufssignal. Ein erstes Achtungszeichen wird jedoch bereits signalisiert, wenn die Kurse nachhaltig unter 43,80 $ zurückfallen. Die Wahrscheinlichkeit, dass dann der Abwärtstrend mit neuen Tiefs fortgesetzt wird, ist in diesem Fall erhöht.

    Kursverlauf vom 16.07.2008 bis 17.03.2009 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Ihnen fehlt die Zeit, um die Börse den ganzen Tag im Blick zu haben? Im zweiteiligen Online-Seminar „Trading mit der Markttechnik für Berufstätige“ demonstriert Markus Gabel, wie Sie auch nach Feierabend mit Hilfe der Markttechnik zum beständigen Börsenerfolg gelangen. Los geht es am 12.10.2014 Mehr Informationen finden Sie hier