Brenntag - WKN: A1DAHH - ISIN: DE000A1DAHH0

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 76,97 Euro

    Anzeige

    Rückblick: Eine interessante Wende gab es in den letzten Tagen in der Brenntag Aktie. Noch am 05. Januar kam die Aktie an der deckelnden kurzfristigen Abwärtstrendlinie deutlich unter Druck, womit sich das Chartbild im kurzfristigen Bereich deutlich eintrübte. Dieser kleine Einbruch aber verpuffte bereits am Folgetag wieder komplett und die Käufer machten ordentlich Druck. Diesen ist es nun auch gelungen, die deckelnde Abwärtstrendlinie nach oben zu durchbrechen und so ein entsprechendes Kaufsignal zu generieren. Das dieses mit einer Kurslücke entstand, ist umso besser. Es untermauert, dass die Käufer derzeit ordentlich Druck ausüben können und bestätigt das vorangegangene Signal.

    Charttechnischer Ausblick:Unten angetäuscht und dann doch nach oben durchgestartet, so könnte das derzeitige Fazit für die Brenntag Aktie lauten. Mit diesem neuen Kaufsignal eröffnet sich in den kommenden Wochen weiteres Aufwärtspotential bis in den Bereich von 85,69 Euro, wobei eine testende Pullbackbewegung zurück an die alte Abwärtstrendlinie jedoch nicht ausgeschlossen wäre.

    Ein Rückfall unter das letzte Zwischentief bei 69,88 Euro aber wäre seitens der Bären als Warnsignal zu werten. Es ist dann nicht ausgeschlossen, dass die Aktie weiter nach unten wegkippt. Ein Bruch der Aufwärtstrendlinie würde dies bestätigen und ließe Kursverluste bis auf 60,94 Euro in den kommenden Wochen zu.

    Kursverlauf vom 24.06.2011 bis 10.01.2012 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert