• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 9.849,34 Pkt (XETRA)
  • X-DAX - Kürzel: D1AR - ISIN: DE000A0C4CA0
    Börse: XETRA / Kursstand: 9.748,03 Pkt (XETRA)
  • DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008 - Kurs: 9.849,34 Pkt (XETRA)
  • X-DAX - WKN: A0C4CA - ISIN: DE000A0C4CA0 - Kurs: 9.748,03 Pkt (XETRA)

DAX 9849 (Vorwochenschluss war 10743)

Bleiben wir nicht zu lange bei meiner konkreten DAX Einbruchswarnung vom 2.1.16  [die Leser wollen vorwärts gucken, Eigenlob ist verpönt :-)].
Nur so viel: Der DAX sollte darin nach meiner Meinung kurz vor dem regelrechten Einbruch von 10830/10930 bis 10000 stehen.
Titelung war: "DAX - Warnung vor baldigem DAX Einbruch bis 10000" /Samstag, 02.01.2016 - 10:15 Uhr.

DAX Prognosechart "BLAU" vom 2.1.

DAX-Warnung-vor-baldigem-DAX-Einbruch-bis-10000-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-1

In der Tat brach der DAX ein und wie. Es war nach Aussagen Dritter der schlechteste DAX Jahrestart aller Zeiten.
Vom US Fernsehsender CNBC drangen mir am gestrigen Abend nach 22 Uhr ähnliche Kommentare über den DOW JONES entgegen ("start to 2016 worst in at least 120 years..."). Es geht da wohl um die 1. Woche. Ich habe es nicht überprüft, doch es kann schon stimmen.
Wichtig ist es aus meiner Sicht, die unteren Ziele zu kennen, die sich aus dem Chart wunderbar ableiten lassen.
Und somit komme ich auch schon kurz und schmerzlos zum Thema.

Anzeige

DAX Wochenprognose:
Meine DAX Einbruchswarnung vom 2.1. ("...Einbruchswarnung bis von 10830/10930 bis 10100/10000...") erweitere ich nunmehr!

AUSSAGE 1: Der DAX fällt nach dem Durchbruch durch 10120 (incl. Reboundphase am vergangenen Freitag) nun direkt bis 9650.
9650 ist ein herleitbares Spezialziel für Chartisten. 9650 sollten Sie sich merken.
Von 9650 kann es zu Gegenbewegungen kommen.
AUSSAGE 2: Mein 2. Wochenziel ist 9300, also das Vorjahrestief.

AUSSAGE 3: Der Abwärtstrend von 10885/10860 endet zumindest temporär bei Anstiegen über 10125.

Fazit: Tiefere Tiefs als in der Vorwoche sind 1. Wahl. Ins Auge fasse ich diesbezüglich nunmehr für die kommenden 5 Tage die DAX Marken 9650 und 9300. Oberhalb von 10125 gäbe es hingegen eine kleine Verschnaufpause für die aufgewühlten Investorengemüter.

Übrigens: Wie es ab DAX 9300 im fast noch neuen Jahr 2016 ganzjährig schwerpunktmäßig weitergeht, welche Jahreshoch- und Jahrestiefkurse neben dem DAX auch die wichtigsten DAX Aktien (sowie andere Aktienindizes und einige MDAX Werte) haben dürften, zeige ich Ihnen am kommenden Dienstag (12.1.16 von 18:30 bis 20:00 Uhr), in meinem Online-Seminar mit dem Titel "Jahresausblick...".
Teilnehmen lohnt sich! Hier nochmal die kompakten Infos zur Veranstaltung, an der Sie bequem von zu Hause aus teilnehmen können.
90 Minuten Zeit investieren, 350 Tage profitieren!

Viele Grüße!

Rocco Gräfe

Jahresmotto 2016: Aufgepasst und den "Gurt fest anziehen", denn das Jahr 2016 dürfte keine Investoreneinbahnstraße werden. Trader haben 2016 voraussichtlich klar den Vorteil. Kaufen und Liegenlassen ist nach meiner Meinung erst ab 2017 wieder angesagt und kann 2016 fatale Folgen haben.
Daher sollten Sie im Tradingservice KnockOut Trader vorbeischauen. Hier habe ich durch Anwendung einfach zu verstehender Zertifikate die Möglichkeit, auch von einem fallenden DAX zu profitieren, um eine 2-stellige positive Jahresperformance zu erzielen.
Momentan traden wir dort alle gemeinsam den DAX und den DOW JONES SHORT, gewinnen also, wenn der DAX und der DOW fallen.

DAX Tageskerzenchart

DAX-Einbruchswarnung-vom-2-1-wird-erweitert-auf-Ziele-bei-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-1

ANZEIGE
Knock-Out-Produkte zu DAX

WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
CX25TY 10.060,00 Pkt. 10.060,00 Pkt. 2,75 2,76 39,03 17.06.2016
CX2HYJ 9.640,00 Pkt. 9.640,00 Pkt. 6,92 6,93 15,17 16.09.2016
CF8WCU 8.600,96 Pkt. 8.600,96 Pkt. 17,27 17,28 5,94 open end
CC7ZNT 12.030,90 Pkt. 12.030,90 Pkt. 17,17 17,18 6,05 open end
CW7FG1 10.950,00 Pkt. 10.950,00 Pkt. 6,63 6,64 15,94 17.06.2016
CX1LSX 10.525,00 Pkt. 10.525,00 Pkt. 2,48 2,49 41,71 16.09.2016