Der DAX war seit Freitagabend überkauft und sollte im Bereich des Sommerhochs 6776 seitwärts driften.
    Rücksetzer sollten das 6665 erreichen. Der DAX entfernte sich tatsächlich 100 Punkte von den XDAX Freitagabendständen (6815).
    Im Tief wurden es aber nicht 6665, sondern nur 6702. Insgesamt stagnierte der DAX unter dem bisherigen Sommerhoch 6775.

    _____________________________

    Anzeige

    DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 6774

    Widerstände: 6775 + 6875
    Unterstützungen: 6700 + 6665 + 6615/6630 + 6505

    Charttechnischer Ausblick: Der DAX fällt heute idealerweise bis zum gestrigen Tief 6700 zurück, ohne zuvor deutlich über 6775/6815 zu steigen.
    Durch den bereits vollzogenen Aufwärtstrendbruch können es auch 6665, 6615/6630 oder idealerweise 6505 werden.

    Oberhalb von 6820 wäre Spielraum bis zu einer markanten oberen Eindämmungslinie bei 6875 vorhanden.

    Nur unterhalb von 6325 ergeben sich ab jetzt klare Verkaufssignale für Ziele bei 6000 und 6820.

    Viele Grüße!
    Rocco Gräfe
    ---------------------------
    Technischer Analyst und Trader GodmodeTrader.de

    DAX 60 min

    DAX Tag

    ANZEIGE
    Knock-Out-Produkte zu DAX

    WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
    CC2GUY 9.125,00 Pkt. 9.125,00 Pkt. 1,87 1,88 34,79 21.11.2014
    CF4KKY 8.773,19 Pkt. 8.773,19 Pkt. 5,66 5,67 15,17 open end
    CF4D7Q 8.467,24 Pkt. 8.467,24 Pkt. 8,60 8,61 10,30 open end
    CF40MR 12.017,30 Pkt. 12.017,30 Pkt. 26,87 26,88 3,52 open end
    CG896C 9.954,29 Pkt. 9.954,29 Pkt. 6,23 6,24 15,83 open end
    CC29QR 9.575,00 Pkt. 9.575,00 Pkt. 2,81 2,82 44,13 19.12.2014