• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 10.743,01 Pkt (XETRA)
  • DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008 - Kurs: 10.743,01 Pkt (XETRA)

Wünsche! Allen ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2016.

Anzeige

Nebenbei! Der DAX sollte von 10400 bis 10830 und 10930 steigen, ohne unter 10120 zu fallen. Der Plan ging auf. Der DAX erreichte sein Mindestziel bei 10830. Das Ziel 10930 ist noch offen.

Vorausblicken!
Ein neues Jahr beginnt und schon muss höllisch aufgepasst werden, dass nicht gleich der beste DAX "Zug" verpasst wird oder gar der Zug bestiegen wird, der in die falsche Richtung fährt.
Zum Glück gibt es ja LONG und SHORT Instrumente an der Börse. Beide Wege des DAX sind profitabel.

Der DAX ist jedenfalls seit 10830 in eine Lage hineinmanövriert worden die allerlei explosive Fortsetzungen verspricht.
Die Konstellation ähnelt der von Anfang September bei 10500 (siehe Vergleicheinfärbungen Rot, Grün, Türkis).

Prognose!
AUSSAGE 1: >> Hiermit verkünde ich aggressiv eine klare DAX Einbruchswarnung bis von 10830/10930 bis 10100/10000!
Ggf. erreicht der DAX sogar 9600/9500!
AUSSAGE 2: >> Steigt der DAX über 11430, liegt das momentan abgelesene DAX Kursmuster mit Zielzobe 10100/10000 nicht mehr vor und es muss eine andere, neue Aussage getroffen werden.

Erinnerung!

Übrigens: Wie es im neuen Jahr 2016 ganzjährig schwerpunktmäßig weitergeht, welche Jahreshoch- und Jahrestiefkurse neben dem DAX auch die wichtigsten DAX Aktien (sowie andere Aktienindizes und einige MDAX Werte) haben dürften, zeige ich Ihnen am 12. Januar 2016 (von 18:30 bis 20:00 Uhr), in meinem einmalig stattfindenden Online-Seminar mit dem Titel "Jahresausblick...".

Dabei unterteile ich nach dem sehr wichtigen Part der DAX Jahresanalyse die DAX Aktien auch in 3 Kategorien ein, wie "Outperformer", Aktien die jedes Jahr neue Allzeithochs ausbilden, "Underperformer", also Aktien die man ganzjährig dringend meiden sollte und "Geheimtips", demnach Aktien von denen ich mir 2016 eine außergewöhnliche Anstiegsphase verspreche.

Teilnehmen lohnt sich, hier nochmal die kompakten Infos zur Veranstaltung, bequem von zu Hause aus teilnehmen.

Fazit! Der DAX schafft in der kommenden Woche NICHT den dauerhaften Sprung über 11000 und beginnt bald (ab 10830/10930), sich Richtung 10100/10000 zu orientieren (Analyestop: 11430)!

Viele Grüße!

Rocco Gräfe

LERNEN: Man weiß nie was kommen wird, das ist ja das Besondere beim Börsenhandel.
Man kann stets nur die interessanten DAX Punkte von den uninteressanten Dax Marken abgrenzen.

GodmodeTrader/Guidants MOBIL - Weiterlesen

http://www.godmode-trader.de/mobile

DAX Tageschart mit DAX Route der ersten 2 Wochen des Jahres (BLAU)

DAX-Warnung-vor-baldigem-DAX-Einbruch-bis-10000-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-1

Was wird EZB-Präsident Mario Draghi nach dem Kurssturz an den Märkten machen?

Ergebnis anzeigen
Diese Umfrage wurde am 23.01.2016 beendet. Es kann nicht mehr abgestimmt werden.
Zurück zur Umfrage

ANZEIGE
Knock-Out-Produkte zu DAX

WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
CX5BL3 10.250,00 Pkt. 10.250,00 Pkt. 2,85 2,86 35,74 28.09.2016
CX42GK 10.026,70 Pkt. 10.026,70 Pkt. 5,03 5,04 20,56 open end
CW5CF8 8.873,39 Pkt. 8.873,39 Pkt. 16,50 16,51 6,35 open end
CW6AM5 11.438,10 Pkt. 11.438,10 Pkt. 9,29 9,30 11,45 open end
CW7GFC 10.927,70 Pkt. 10.840,00 Pkt. 4,14 4,15 26,07 open end
CX1CAQ 10.850,00 Pkt. 10.850,00 Pkt. 3,55 3,56 30,34 16.09.2016