EUR/USD

    Kursstand: 1,2347

    Anzeige

    Unter massivem Abwärtsdruck steht derzeit der Euro gegenüber dem US-Dollar. Nahezu täglich fiel der Kurs die letzten Wochen neue Tiefs zurück, was mittelfristig weiter zur Vorsicht mahnt. Kurzfristig könnte jedoch der überkaufte Markt ein wenig für Stabilisierung sorgen. Auch die auf Stundenbasis nun gehäuft auftretenden Kerzen mit längeren unteren Schatten zeigen einen Versuch der Bullen, zumindest temporär Fuß zu fassen. So könnte es oberhalb von 1,2365 weiter in Richtung 1,2400 und 1,2430 gehen. Das Kursgeschehen muss aber auch dabei engmaschig verfolgt werden, denn der Druck von oben ist groß.

    Kursverlauf im Tages- und Stundenchart

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Ihnen fehlt die Zeit, um die Börse den ganzen Tag im Blick zu haben? Im zweiteiligen Online-Seminar „Trading mit der Markttechnik für Berufstätige“ demonstriert Markus Gabel, wie Sie auch nach Feierabend mit Hilfe der Markttechnik zum beständigen Börsenerfolg gelangen. Los geht es am 12.10.2014 Mehr Informationen finden Sie hier

    ANZEIGE
    Knock-Out-Produkte zu EUR/USD

    WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
    DZ947M 1,21 $ 1,22 $ 4,58 4,59 22,47 open end
    DZ9468 1,14 $ 1,15 $ 9,81 9,82 10,46 open end
    DZ9465 1,13 $ 1,14 $ 11,07 11,08 9,32 open end
    DZE3NU 1,54 $ 1,53 $ 21,53 21,54 4,66 open end
    DZ73ML 1,39 $ 1,39 $ 9,41 9,42 10,59 open end
    DZZ4E0 1,33 $ 1,33 $ 4,84 4,85 20,20 10.12.2014