In dieser charttechnischen Besprechung betrachten wir den Euro (EUR) gegenüber dem südafrikanischen Rand (ZAR). Der Euro wird hier in Rand gehandelt, d.h. steigt das Währungspaar EUR/ZAR, wertet der Euro auf. Umkehrt kann man sagen: Der Rand wertet dann ab.

Anzeige

Euro gegenüber südafrikanischem Rand - Kürzel: EUR/ZAR

Kursstand: 9,6104 ZAR

Rückblick: Die Abwärtsbewegung seit dem Hoch bei 15,2115 ZAR im Oktober 2008 verlangsamte sich in den vergangenen Monaten, ein Ausbruchsversuch unter die Mai- und Junitiefs entpuppte sich im September als Fehlausbruch.

Die Bullen nutzten die Gunst der Stunde und starteten eine Kurserholung. In den vergangenen Wochen stabilisierte sich das Währungspaar oberhalb des EMA50 (blau) und der 9,4762 ZAR-Marke. Heute kommt Kaufdruck auf, EUR/ZAR steigt in Richtung der Hochs der letzten Tage. Das kurzfristige Chartbild ist neutral mit leicht bullischer Tendenz zu werten.

Charttechnischer Ausblick: Die Seitwärtskonsolidierung der letzten Tage sollte idealerweise nach oben hin aufgelöst werden. Der Euro hätte dann die Chance auf eine Aufwertung gegenüber südafrikanischem Rand bis 9,7550 - 9,9100 ZAR. Ein Anstieg über diesen Widerstandsbereich würde steigende Kurse bis 10,0202 - 10,1414 ZAR möglich. Größere Kaufsignale mit Zielen bei 10,8025 ZAR entstehen erst oberhalb von 10,2200 ZAR.

Kippt der Euro gegenüber dem südafrikanischen Rand hingegen wieder unter 9,3440 ZAR zurück, könnten wieder fallende Kurse bis 9,2049 und darunter 9,0386 ZAR folgen. Unterhalb von 9,0300 wird ein größeres Verkaufsignal aktiv.

Kursverlauf vom 22.02.2010 bis 15.10.2010 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)


Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting