Das Währungsverhältnis beginnt intraday nach oben auszubrechen. Aktuell +1,46% auf 10,4703 ZAR.

    Euro vs Südafrika-Rand - Mehrmonatige Rally möglich
    10.04.12 13:26

    Anzeige

    Wir wühlen den Markt fortlaufend nach verwertbaren charttechnischen Signalen um. Es gibt Marktphasen, wie die aktuelle, in denen man in den Indizes zunächst einmal die Füße still halten muß. Seitwärtskorrekturen und die US Notenbank FED unter Führung von Ben Bernanke auf Hold on. Es kann gut sein, dass Bernanke den Markt wie in 2010 zunächst beobachtet, ob er sich selbst tragen kann. Wenn nicht, kann man davon ausgehen, dass er doch QE 3.0 auspackt.

    Rückblickend läßt sich festhalten, dass es während des Bullenmarkts seit März 2009 enorm wichtig war, die einzelnen Liquidität-zuführenden Maßnahmen der Notenbanken richtig einzuschätzen. Was passierte bei Ankündigung von QE ? Was passiert bei Beginn von QE und was passiert bei Beendigung von QE mit Aktien- und Anleihemarkt ?

    Aktienmarkt ist derzeit also "tricky". Nasdaq100 konsolidiert auf hohem Niveau, der defensive Pharmasektor kommt, Energie fällt und der marktbreite S&P 500 Index sowie der DOW Jones korrigieren.

    Ich möchte Ihnen deshalb mal einen ganz anderen Basiswert vorstellen: Das Währungsverhältnis Euro gegenüber Südafrika-Rand (EUR/ZAR).

    Anbei der Kursverlauf seit Anfang 2010 im Wochenchartintervall. Eine Kerze steht für eine Woche. Mai 2010 bis Juli 2011 liegt ein breiter inverser SKS Boden vor. Im zweiten Semester 2011 kam es zu einer regelkonformen Ausbruchbewegung, die ziemlich steil verlief und Dezember 2011 und Januar 2012 wieder verkauft wurde.

    Der formationstechnische Status quo ist der, dass man den Kursverlauf seit August 2011 als eine inverse SKS Fortsetzungsmustervariante interpretieren kann. Der Anstieg über 10,2625 ZAR triggert ein wahrscheinlich mehrmonatiges Kaufsignal in Richtung 11,5000 ZAR. Das wäre ein Anstieg von über 10%.

    Sie interessieren sich für den Devisenhandel ?

    Liebe Leserinnen und Leser, es gibt keinen präziser und effizienter zu handelnden Markt als den der Devisen. Der tägliche Umsatz liegt mittlerweile bei über 4 Billionen US-Dollar. Retail-Trader (aktive Privatanleger) können gleichsam so exakt wie ein Neurochirurg am menschlichen Gehirn operieren: Die hohe Liquidität ermöglicht das nanometergenaue Handeln mit Devisen. Geringe Slippage!

    Sie haben noch keine Erfahrung mit dem direkten Devisenhandel ? Kein Problem. Wichtig ist zunächst einmal, genau zu verstehen, wie der Handel funktioniert. Im Wissensbereich erwartet Sie ein kleines Devisenbuch, das Ihnen Devisen und ihren Handel erklärt : http://www.godmode-trader.de/wissen/index.php/Devisen:Grundlagen Um nochmals das Beispiel des Neurochirurgen zu bemühen: Auch der Neurochirurg muß seine Instrumente genau kennen, um sie effektiv am offenen Gehirn einsetzen zu können.

    Wenn Sie hiernach selbst mit dem Devisenhandel loslegen wollen, benötigen Sie einen FX Broker. Hierzu lesen Sie den aktuellen FX Brokervergleich , der Ihnen bei der Auswahl des Brokers wichtige Hilfestellung bieten kann.

    Besuchen Sie unsere Devisenseite, auf der täglich Devisenprognosen veröffentlicht werden, die Basis Ihres persönlichen Devisenhandels sein können : http://www.godmode-trader.de/Devisen

    Wichtiger Hinweis

    In unseren kostenfrei einsehbaren Tradingrooms tummeln sich auch viele Devisentrader, die ihre eigenen Trades dort melden und diskutieren. Sie können diesen Tradern täglich folgen. Ich schreibe nichts falsches, wenn ich schreibe, dass sich dort einige Top-Trader bewegen. Nehmen Sie die Möglichkeit wahr und schauen sich das an :

    Pflichtlektüre für Trader. Lesen Sie mit und wenn Sie möchten, diskutieren Sie mit.Tradingroom Daytrading : http://bit.ly/Hhzh6cTradingroom Positionstrading : http://bit.ly/HjSLNl


    So handelt Markus Gabel Devisen - Ruhiger Handelsstil, Handel auf Position
    Abschließend empfehle ich Ihnen einem neuen Devisenhändler bei uns über die Schulter zu schauen. Kostenlos! Sein Handelsstil eignet sich vor allem für Berufstätige, da er nur wenige Transaktionen tätigt. Die Transaktionen, die er tätigt, haben es aber in sich! In dem hochturbulenten Börsenjahr 2011 konnte er mit seinem ruhigen Handel 36% Profit aus dem Markt ziehen.

    Beim neuen Devisentrader (Markus Gabel) vorbeischauen : http://bit.ly/HtpURY

    http://img.godmode-trader.de/charts/3/2012/3/ziob437.jpg


    NEU: So handelt Dimitri Kummer Devisen - Aktives Daytrading

    Trader: Dimitri Kummer. Gehandelt wird Euro-Dollar (EUR/USD) direkt FX, Forex, also direkt der Devisenmarkt.

    Fokus: Euro-Dollar. Stil: Daytrading. Sie können die Trades als normaler Anleger einfach nachbilden. Entweder direkt FX oder aber für deutsche Retailtrader klassisch mit Knock-Out Produkten (Hebelzertifikaten)

    Beim neuen Devisentrader (Dimitri Kummer) vorbeischauen : http://bit.ly/HjRRR4