• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,0517 $

Rückblick:

Die erste Handelswoche des neuen Kalenderjahres hatte gleich so einiges zu bieten: Zum Handelsauftakt ging es zunächst kräftig in den Keller. Im Zuge dieser Bewegung wurde das 2016er Tief unterboten und EUR/USD fiel auf den tiefsten Stand seit Dezember 2002 bis in den Bereich um 1,0340 USD. Im weiteren Wochenverlauf legte das Paar dann jedoch knapp 300 Pips zu, bevor dann am Freitag nach den US-Arbeitsmarktdaten eine technische Korrektur dieser Rallybewegung einsetzte. Sowohl auf der Unter- als auch auf der Oberseite war also gleich einiges geboten zum Jahresauftakt. So darf es weitergehen!

Ausblick:

Anzeige

Nach dem Datenhighlight des allmonatlichen Wirtschaftsdatenkalenders vom vergangenen Freitag - den non farm payroll-Daten - geht es in dieser Woche eher gemächlich zu, was die anstehenden Konjunkturdaten anbelangt. Lediglich am kommenden Freitag stehen mit den US-Einzelhandelsdaten, den Erzeugerpreisen und dem Konsumklima der Uni Michigan wirklich relevante Daten an. Von den anderen Daten sind in dieser Woche hingegen kaum neue Impulse zu erwarten.

Umso wichtiger wird das charttechnische Bild: Im Bereich 1,0470/1,0500 USD ist das Paar gut unterstützt. Ein Rutsch unter diesen Bereich hätte aller Voraussicht nach einen schnellen Re-Test des bisherigen Jahrestiefs bei 1,0340 USD zur Folge. Auf der Oberseite ist im Bereich 1,0620 bis 1,0650 USD wieder mit größerem Verkaufsinteresse zu rechnen. Innerhalb der Spanne 1,0470 bis 1,0650 USD ist das Paar aus mittelfristiger Sicht vorerst "neutral" einzustufen. Für eine kurzfristige Einschätzungen zum EUR/USD beachten Sie bitte jeweils den Tagesausblick gegen 8:45 Uhr.

Interessiert an Forex-und CFD-Handel? So einfach geht es über Guidants!

Sie benötigen dazu lediglich ein Konto bei JFD Brokers und können dann direkt loslegen und aus Guidants heraus handeln – das Depot ist voll integriert in alle Funktionalitäten der Plattform!
Als Bonus erhalten Sie aktuell zusätzlich einen 50-Euro-Gutschein, den Sie bei der nächsten Bestellung eines Premium-Services einlösen können. Einfach malreinschauen - es lohnt sich!

Wichtige Events für den EUR/USD in dieser Woche:

Montag:
nur Daten aus der zweiten Reihe

Dienstag:
16:00 Uhr: US: Lagerbestände Großhandel November m/m

Mittwoch:

nur Daten aus der zweiten Reihe

Donnerstag:
19:15 Uhr: Rede von St. Louis-Fed-Präsident James Bullard in New York

Freitag:
14:30 Uhr: US: Einzelhandelsumsatz Dezember m/m
14:30 Uhr: US: Erzeugerpreise Dezember m/m
16:00 Uhr: US: Konsumklima Uni Michigan Januar (vorläufig)

EUR-USD-WOCHENAUSBLICK-Achterbahn-zum-Jahresstart-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
4H Chart EURUSD

ANZEIGE
Inline-Optionsscheine zu EUR/USD

WKN Barriere oben Barriere unten Bid Ask Fälligkeit
SE6HWG 1,17 0,90 9,77 9,97 17.03.2017
SE6HWH 1,22 0,90 9,80 10,00 17.03.2017
SE6HWK 1,21 0,91 9,80 10,00 17.03.2017
SE6HWL 1,16 0,93 9,62 9,82 17.03.2017