In dieser charttechnischen Besprechung betrachten wir das Pfund (GBP) gegenüber dem US-Dollar (USD). Das Pfund wird hier in US-Dollar gehandelt, d.h. steigt das Währungspaar GBP/USD, wertet das Pfund auf. Umkehrt kann man sagen: Der US-Dollar wertet dann ab.

Anzeige

Britisches Pfund gegenüber US-Dollar - Kürzel: GBP/USD - ISIN: GB0031973075

Kursstand: 1,5864 USD

Rückblick: GBP/USD startete nach einem Tief bei 1,4243 USD im Mai 2010 zu einer Rally, welche zu einem Hoch bei 1,6746 USD im April 2011 führte. Danach deutete sich lange Zeit eine obere Umkehrformation in Form einer SKS an. Am 13. Januar fiel das Währungspaar auf die Nackenlinie der Topformation zurück, drehte dort aber nach oben und kletterte inzwischen auf 1,5930 USD. Dabei durchbrach das Währungspaar den Abwärtstrend seit 19. August 2011. Nach dem Hoch bei 1,5930 USD konsolidierte das Währungspaar einige Tage und fiel dabei auf 1,5646 USD zurück. Am Freitag brach das Währungspaar über den kurzfristigen Abwärtstrend nach oben aus. Dieser liegt aktuell bei 1,5850 USD.

Charttechnischer Ausblick: Der Ausbruch vom Freitag über den kurzfristigen Abwärtstrend könnte das Startsignal für einen weiteren Rallyschub darstellen. Eine Aufwärtsbewegung bis ca. 1,6158 und 1,6350 USD ist durchaus möglich.

Sollte GBP/USD aber unter 1,5950 USD zurückfallen, dann droht ein erneuter Rücksetzer in Richtung 1,5646 USD möglich

Kursverlauf vom 26.07.2011 bis 27.02.2012 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert