Gerresheimer - WKN: A0LD6E - ISIN: DE000A0LD6E6

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 33,87 Euro

    Anzeige

    Rückblick: „Ins Schwitzen“ dürften derzeit die Käufer in der Gerresheimer Aktie kommen, die heute mit dem breiten Markt ebenfalls deutlicher zurückkommen. Kritisch ist dabei vor allem zu werten, dass die Aktie auf ein kurzfristig neues Tief zurückgefallen ist und damit auch wieder unterhalb der Unterstützung bei 34,29 Euro notiert. Diese Hürde konnte im April nach oben überwunden werden und wurde anschließend durch einen klassischen Pullback von oben getestet. Mit den heutigen Kursverlusten aber verpatzen die Käufer die direkte Chance, dieses alte Kaufsignal zu bestätigen.

    Charttechnischer Ausblick:Die heutige Entwicklung in Gerresheimer könnte durchaus die Initialzündung für die nächsten Tage darstellen, denn bleibt es bei dieser Schwäche, wäre ein kurzfristiger Richtungswechsel zu erwarten. Kursverluste bis auf 31,92 Euro sind dann nicht ausgeschlossen.

    Mit einem neuen Kaufsignal würde das Chartbild aufwarten, wenn die Kurse schnell wieder über 35,53 Euro ansteigen könnten. Weitere Gewinne bis auf 37,76 Euro dürften dann folgen, oberhalb dessen die Aktie auch mittelfristig wieder deutlicher in den Bullenmarkt zurückkehren würde.

    Kursverlauf vom 07.11.2011 bis 07.05.2012 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert