Der Goldpreis konnte in der vergangenen Woche über den Widerstand bei 1.446 $ pro Feinunze ausbrechen. Seit einigen Handelstagen setzt der Kurs zurück, ein Pullback zurück auf das Ausbruchsniveau wird ausgebildet. Solche Pullbacks dienen der Bestätigung eines Ausbruchs.

Anzeige

Die folgende Chartgrafik zeigt den Goldpreisverlauf seit September 2010. Die charttechnischen Kursziele der Ausbruchbewegung liegen bei 1.518 $ und 1.580 $.

Wichtige Stoplosslevels für taktische Longpositionen liegen unter 1.411 $ und 1.380 $. Sollte der Goldpreis unter 1.380 $ fallen, würde dies das skizzierte bullische Kursverlaufsscenario konterkarieren.

Rohstoffe wie Öl können direkt physisch gehandelt werden, - Gold in Barren, Öl in Fässern -, oder an den Terminbörsen als Future. Für Privatanleger bietet sich der Einsatz von Handelsinstrumenten wie Hebelzertifikaten, Optionsscheinen, ETCs oder CFDs an. GodmodeTrader.de ist das deutsche Finanzportal, das sich für Privatanleger mit dem Handel von Aktien, Indizes, Rohstoffen und Devisen beschäftigt. Testen Sie unsere Tradingservices 2 Wochen kostenlos, schauen Sie unseren Händlern über die Schulter, testen Sie den Marktführer : http://www.godmode-trader.de/Premium/Trading
Wir managen den Fonds mit einem sehr strikten Risiko- und Moneymanagement: http://www.godmode-trader.de/fonds

Das Fondsvolumen ist mittlerweile auf 20 Millionen Euro angestiegen.

http://img.godmode-trader.de/charts/3/2011/4/zeba157.gif

Kopie der vorhergehenden BIAS-führenden Analyse ...

GOLD - Ausbruch, es geht wieder los!
05.04.2011, 22:00 Uhr

Der Goldpreis bricht heute mit voller Wucht über den maßgeblichen Widerstand in Höhe 1.446 $ aus. Damit liegt ein neues mittelfristiges Kaufsignal mit Kurszielen von 1.518 $ und 1.580 $ vor. Gold ist ab heute wieder ein Kauf. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wurde die volatile Seitwärtskorrektur seit Oktober 2010 beendet und ein neuer Rallyschub gestartet.

Kursverlauf seit Juli 2010 (1 Kerze = 1 Tag)

Kopie der vorhergehenden BIAS-führenden Analyse ...

GOLD - Sehr präzise TRADEN! - 1.330 oder 1.520 $
Montag, 28. März 2011 18:00
Der Goldpreis keilt sich zunehmend zwischen 1.380 und 1.446 $ ein. Bullen und Bären verteidigen ihre Preisbänder, wobei die Bullen den gesamten Bullenmarkt seit 2001 als Momentumspender haben. Gegen den Haupttrend sollte man als Trader nur handeln, wenn ausreichend Erfahrung mit Countertrend-Trading vorliegt.

Goldpreis : 1.419 $ pro FeinunzeWerfen Sie einen Blick auf die obere Chartgrafik, die die Mikromuster des Kursgeschehens seit Juni 2010 zeigt. Seit November 2010 rennt der Goldpreis gegen die rote deckelnde Widerstandslinie in Höhe 1.425 $ pro Feinunze an. Diese rote Trendlinie läßt sich nicht wegdiskutieren. Die Marktteilnehmer sind auf diese psychisch konditioniert. Sie steht für Kraft und Einfluß der Bären. Immer dann, wenn der Goldpreis an sie heranlief, wurde wieder verkauft. Die Kursnotieurngen prallten nach unten ab. Je häufiger die Attacken laufen, desto größer der Druck, der sich darunter aufbaut.

Deshalb gilt: Steigt der Goldpreis auf Tagesschlußkurs über 1.446 $ an, generiert dies ein Kaufsignal mit Minimal-Kursziel 1.520 $. Insofern ist Gold über 1.446 $ ein Trading Buy mit Kursziel zunächst 1.520 $. Ausgehend von 1.520 $ kann des dann zu einem Pullback kommen. Anschließend weiter steigende Kursnotierungen bis 1.580 $ möglich.

Fällt der Goldpreis ab jetzt unter 1.380 $ ab, würde dies einen kleinen Abverkauf bis auf die Aufwärtstrendlinie seit August 2009 in Höhe 1.330 $ einleiten. Ein Unterschreiten der Unterstützung bei 1.380 $ würde ich nicht shorten, weil dem mittelfristigen Doppeltop die erwähnte Aufwärtstrendlinie gegenübersteht. Und in Bullenmärkten ist mit etwaigen Unterstützungsstrukturen nicht zu spaßen.

Chart 1: Kursverlauf seit Juni 2010 (1 Kerze = 1 Tag)
Chart 2: Kursverlauf seit 1997 (Übersichtsdarstellung)

http://img.godmode-trader.de/charts/3/2011/3/zeba090.gif

Kopie der vorhergehenden BIAS-führenden Analyse ...

GOLD - Neuer Ausbruch, 1580 $ Kursziel, rien ne va plus

Montag 07.03.2011, 13:39 Uhr
Der Goldpreis bricht über einen starken Widerstand in Höhe 1.425 $ regelkonform nach oben aus und generiert ein neues Kaufsignal mit dem genannten Etappen-Kursziel von 1.580 $ pro Feinunze. Ähnlich wie Silber, Platin und Öl läßt sich Gold über weite Phasen charttechnisch exzellent auswerten. Lesen Sie sich hierzu unsere Analysen im Nachgang durch. Sie sind als Kopie dieser Kurzmeldung in chronologischer Abfolge angehängt.

Goldpreis : 1.443 $ pro Feinunze

Ausbruch über 1.425 $, Kaufsignal mit Kursziel 1.580 $. Sinnvolle Stoplosslevels für aktive Anleger liegen unter 1.410 $ und unter 1.392 $.

http://img.godmode-trader.de/charts/3/2011/3/zeba035.gif

Kopie der vorhergehenden BIAS-führenden Analyse ...

GOLD - Nächster Rallyschub bis 1.580 $ - Touché!
22.02.2011, 01:00 Uhr

Silber bricht nach oben aus und auch der Goldpreis schiebt sich weiter nach oben. Die Goldblase bläht sich weiter auf. Ein Ende des Bullenmarkts seit 2001 ist auch aus charttechnischer Sicht bislang nicht in erkennbar.

Goldpreis : 1.408 $ pro Feinunze

In den zurückliegenden Wochen konnte Gold bei 1.310 $ pro Feinunze ein neues "intermediate Low" ausbilden. Die letzte Barriere vor dem nächsten größeren Ausbruch liegt in Höhe 1.432 $. Steigt der Goldpreis über 1.432 $ an, - wovon angesichts der Tatsache, dass Silber über seine analoge Marke bereits angestiegen ist - , auszugehen ist, generiert dies ein mittelfristiges Kaufsignal mit Kursziel 1.580 $. Das oberste Chartbild zeigt den Goldpreisverlauf seit September 2010 (1 Kerze = 1 Tag). Diese feine zeitliche Auflösung zeigt die Mikromuster des Kursgeschehens. Gold ist gerade dabei das Rounding Top seit Oktober vergangenen Jahres nach oben auszuknacken. Der blaue gestrichelte Pfeil zeigt die voraussichtliche Verlaufstendenz an. Bei 1.530 $ hat Gold ein Etappen-Kursziel.Das mittlere Chartbild zeigt den Goldpreisverlauf seit Oktober 2007 (1 Kerze = 1 Woche). Grün sind die mittelfristigen Preistiefs (intermediate lows) markiert. Sie steigen seit Oktober 2008 sukzessive an. Laut DOW Theorie, die die Grundlage der charttechnischen Analyse ist, liegt also übergeordnet Kaufdruck vor. Die Marktteilnehmer beenden Korrekturen immer auf einem (etwas) höheren Preisniveau und treiben die Kurse auf neue Hochs. Dieses Spiel kann sich länger fortsetzen als es viele Anleger für möglich halten.

Anbei die Links zu den aktuellen BIAS-führenden Chartanalysen von Silber und Platin.

SILBER - Explosive Druckentladung steht kurz bevor! - 18.02.2011, 00:00 Uhr

PLATIN - Eindeutiges neues Kaufsignal, starkes Kaufsignal! - 19.01.2011, 09:30 Uhr

Herzlichst,
Ihr Harald Weygand - Head of Trading bei GodmodeTrader.de

GodmodeTrader ist ein Service der BörseGo AG : http://www.boerse-go.ag/

Kopie der vorhergehenden BIAS-führenden Analyse ...

GOLD - Eine weitere Rallystufe zündet - 1.380, 1.480 und 6.000 $

Montag 20.09.2010, 11:00 Uhr
Mittelfristige Kursziele liegen für Gold bei 1.380 und 1.480 $. Langfristig, also auf Sicht von vielen Jahren, ist aus heutiger Sicht ein Zielbereich von mehreren Tausend $ möglich. In der Analystengilde werden die Gefahren einer Deflation oder Inflation heiß diskutiert. Wichtig für die Anlegerschaft die Positionierung der unterschiedlichen Marktteilnehmergruppen in Gold.

Die großen kapitalstarken Anleger sind bereits seit über einem Jahr massiv in Gold investiert. Egal welchen Vermögenverwalter man fragt, sie alle horten Gold. Das Gros der großen US Hedgefunds hält Goldpositionen oft mit einer Gewichtung von über 20% bezogen auf das Gesamtportfolio. Dieser Trend hält ungebrochen an.

Unlängst gab ich der EUWAX ein Interview zu diesem Thema.

Goldpreis : 1.280 $ pro Feinunze
Seit letzter Woche bricht der Goldpreis über eine seit Ende 2009 deckelnde Widerstandslinie in Höhe 1.270 $ nach oben aus. Der Silberpreis konnte bereits deutlich früher über seine Buy Triggermarke bei 19,55 $ ausbrechen und ein mittelfristiges Kaufsignal mit Kursziel 23 $ (zunächst!) auslösen. Silberpreis und Amex Gold Bugs Index korrelieren im mittelfristigen zeitfenster stark positiv. Deshalb darf es nicht verwundern, wenn auch der Gold BUGS Index im Begriff ist mittelfristig nach oben durchzustarten.

Nach meinem Dafürhalten ergeben sich auf Sicht von Wochen und Monaten für den Goldpreis charttechnisch ermittelte Kursziele von 1.380 $ und 1.480 $. Bei Erreichen von 1.380 $ muß mit einem Abprallen der Preisnotierungen nach unten gerechnet werden.

Langfristig erwarten wir für Gold Kursziele im Bereich von mehreren Tausend US $. Beachten Sie, dass diese langfristige Prognose ausgedehnte mittelfristige Korrekturphasen nicht ausschließt.

ANZEIGE
Knock-Out-Produkte zu Gold

Art WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
Call AA8EK0 1.192,49 $ 1.217,00 $ 7,49 7,51 12,55 open end
Call AA8DZV 1.126,59 $ 1.149,00 $ 12,26 12,28 7,64 open end
Call ABN1GB 596,26 $ 626,00 $ 50,64 50,66 1,85 open end
Put AA7AWQ 2.097,55 $ 2.056,00 $ 58,09 58,11 1,61 open end
Put AA7SCS 1.427,93 $ 1.399,00 $ 9,62 9,64 9,79 open end
Put AA62QH 1.386,44 $ 1.386,44 $ 6,70 6,72 13,99 open end