Hochtief - WKN: 607000 - ISIN: DE0006070006

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 45,02 Euro

    Anzeige

    Rückblick: Auch wenn die Kurse von Hochtief in den letzten Tagen leicht zulegen konnten, beruhigend wirkt dies noch nicht unbedingt. So befindet sich die Aktie weiterhin in einem intakten Abwärtstrend, der mit dem Ausbruch aus der im März gebildeten Dreiecksformation nach unten startete. Das hierbei auch das 61iger Retracement und die Unterstützung bei 44,41 Euro unterschritten wurde, ist alles andere als positiv zu werten. Gleichzeitig befindet sich die Aktie immer noch deutlich unterhalb der 50-Tagelinie (blau), die sich zuletzt durchaus als trendführend erwiesen hat.

    Charttechnischer Ausblick:Die Risiken in Hochtief überwiegen derzeit weiter und so könnte es nach der aktuellen Erholungswelle im Bereich von 47,30 Euro wieder zu fallenden Notierungen kommen. Dabei muss derzeit auch ein Test des Novembertiefs bei 37,09 Euro eingeplant werden.

    Alternativ dazu können die Käufer zunehmend Stärke zeigen und oberhalb des bisherigen Tiefs bei 40,72 Euro einen kleinen Boden ausbilden. Mit diesem wären dann Gewinne bis auf 50,65 Euro möglich.

    Kursverlauf vom 30.09.2011 bis 30.04.2012 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Ihnen fehlt die Zeit, um die Börse den ganzen Tag im Blick zu haben? Im zweiteiligen Online-Seminar „Trading mit der Markttechnik für Berufstätige“ demonstriert Markus Gabel, wie Sie auch nach Feierabend mit Hilfe der Markttechnik zum beständigen Börsenerfolg gelangen. Los geht es am 12.10.2014 Mehr Informationen finden Sie hier