• KUKA AG - Kürzel: KU2 - ISIN: DE0006204407
    Börse: Frankfurt / Kursstand: 85,650 € (XETRA)
  • KUKA AG - WKN: 620440 - ISIN: DE0006204407 - Kurs: 85,650 € (XETRA)
  • Kuka erhöht Dividende auf 0,50 EUR je Aktie (0,55 EUR erwartet)
  • große bärische Keilformation mahnt mittelfristig zur Vorsicht
  • interner (kurzfristiger) Aufwärtstrend noch intakt
Anzeige

Kuka hat ein erfolgreiches Jahr hinter sich und gibt einen Teil dessen über die Dividende an seine Aktionäre weiter. Dieser Teil fällt jedoch geringer aus, als von den Analysten erwartet. Diese rechneten mit einer Ausschüttung von 0,55 EUR je Aktie, tatsächlich aber wurde die Dividende lediglich um 10 Cent auf 0,50 EUR je Anteilsschein angehoben. Entsprechend „heftig“ war die erste Reaktion heute früh, verstärkt durch das schwache Umfeld im frühen Dienstagshandel. Bis auf die Unterstützung bei 82,06 EUR sackte der Kurs ab, konnte sich aber schon in der ersten Stunde schnell wieder erholen. Aktuell notiert der Wert „nur“ noch 2,27 % unter seinem gestrigen Schlusskurs.

Investoren müssen auf der Hut sein!

Aber nicht nur kurzfristig ist für Spannung und Action gesorgt. Der Blick auf den Wochenchart zeigt eine vorsichtig kritische Entwicklung. Seit Monaten bildet sich in der Aktie ein Keil aus. Glauben wir der Statistik von Bulkowski (Enzyklopädie der Chartmuster), ist am Ende der Formation ein Ausbruch nach unten wahrscheinlicher (Fehlerquote 24 %). Sollte dieser erfolgen, liegt der durchschnittliche Kursrückgang bei 19 %, was einem Kursziel von ca. 60,75 EUR zur Folge hätte. Spannend ist, dass in diesem Preisbereich eine große mittelfristige Unterstützung auszumachen ist. Die Chancen auf ein Zutreffen der Analyse können erhöht werden, in dem der bärische Ausbruch abgewartet und nicht antizipierend gehandelt wird. Schließlich bewegt sich der Kurs innerhalb des Keils, der aktuell immer noch Platz hat, nach oben.

Wie die zitierte Fehlerquote bereits aufzeigt, ist eine steigende Keilformation kein Garant für eine bärische Entwicklung. Gänzlich ausgeschlossen ist ein Ausbruch nach oben also nicht, womit sich die Rally in Richtung 100 – 110 EUR beschleunigen könnte.

KUKA-Vorsicht-Bärische-Überraschungen-möglich-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Kuka

Folgen Sie mir @Guidants!