Patrizia Immobilien - WKN: PAT1AG - ISIN: DE000PAT1AG3

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 4,87 Euro

    Anzeige

    Rückblick: In den vergangenen Handelswochen nahmen sich die Käufer in der Patrizia Aktie eine kleine Auszeit. Nachdem die Kurse innerhalb des laufenden Aufwärtstrends bis auf ein Hoch bei 5,01 Euro klettern konnten, setzte die Aktie zu einer Konsolidierungsphase an. Diese hält bis heute, wobei sich die Kurse im Schwerpunkt zwischen 5,01 Euro auf der Oberseite und 4,66 Euro auf der Unterseite seitwärts bewegten. Ein Ausbruchsversuch nach oben am vergangenen Freitag schaffte es dabei zwar auf ein neues Hoch bei 5,05 Euro, aber der endgültige Befreiungsschlag ist damit nicht gelungen.

    Charttechnischer Ausblick:Derzeit dürften sich die Kurse von Patrizia durchaus noch zwischen 5,01 und 4,66 Euro seitwärts bewegen, wobei im sehr kurzfristigen Rahmen ein Test der unteren Unterstützungszone nicht ausgeschlossen wäre. Bis hin zu ca. 4,55 Euro aber treffen die Verkäufer auf eine relativ starke Unterstützungszone und erst wenn diese durchbrochen wird, hinterließe dies im Chart ein deutlicheres Verkaufssignal. Weitere Kursverluste bis auf 4,07 Euro müssten dann eingeplant werden.

    Präferiert wird angesichts des übergeordneten Bullenmarktes jedoch noch ein Halten der Konsolidierung und dann ein Ausbruch zur Oberseite. Dies dürfte eine neue Kaufwelle initiieren, mit der Kursgewinne bis auf 5,90 und 6,00 Euro möglich werden.

    Kursverlauf vom 23.11.2011 bis 07.05.2012 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert