Patrizia Immobilien - WKN: PAT1AG - ISIN: DE000PAT1AG3

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 4,70 Euro

    Anzeige

    Die Aktie des Immobilien-Dienstleisters Patrizia Immobilien vollzog im Januar eine massive Rallybewegung, welche nach mehrwöchiger Konsolidierung unterhalb von 5,88 Euro jetzt korrigiert wird. Ein erster Rücksetzer bis fast ans Ausbruchslevel bei 3,90 - 4,25 Euro wurde wieder gut gekauft, jetzt kippt die Aktie wieder nach unten.

    Ideal wäre jetzt ein weiterer, scharfer Rücksetzer bis 3,90 - 4,25 Euro. Dort könnten sich antizyklische Longchancen ergeben. Dort könnte die Aktie nach einer Stabilisierung eine neue Aufwärtsbewegung starten und im Sommer oder Herbst auf neue Hochs ausbrechen. Oberhalb von 6,00 Euro entsteht ein Kaufsignal mit Zielen bei 7,29 und später 11,00 - 12,40 Euro. Sollte der Wert aber nachhaltig unter 3,85 Euro fallen, wären Longpositionen kurzfristig nicht mehr interessant. Korrekturen bis 2,50 - 2,60 und darunter ggf. 1,96 Euro werden dann möglich.

    Kursverlauf vom 31.03.2010 bis 29.03.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert