In dieser charttechnischen Besprechung betrachten wir das Pfund (GBP) gegenüber dem US-Dollar (USD). Das Pfund wird hier in US-Dollar gehandelt, d.h. steigt das Währungspaar GBP/USD, wertet das Pfund auf. Umkehrt kann man sagen: Der US-Dollar wertet dann ab.

    Anzeige

    Britisches Pfund gegenüber US-Dollar - Kürzel: GBP/USD - ISIN: GB0031973075

    Kursstand: 1,5965 USD

    Rückblick: Das britische Pfund startete gegenüber dem US-Dollar nach einem Jahrestief bei 1,4234 USD im Mai eine Kurserholung, welche zum Bruch des kurzfristigen Abwärtstrend und der knapp darüber gelegenen Kreuzwiderstand aus langfristigem Abwärtstrend und exp. GDL 200 (EMA200, rot) bei 1,5475 - 1,5535 USD führte.

    Damit wurde ein Kaufsignal aktiv, es kam weiterer Kaufdruck auf. Mit der Rückkehr über die 1,5800 USD-Marke als zentraler Widerstandszone wurde ein weiteres Kaufsignal aktiv, das Währungspaar drückt gegen die Oberkante des steilen Aufwärtstrendkanals. Das kurzfristige Chartbild ist bullisch zu werten.

    Charttechnischer Ausblick: Das war eine sehr überzeugende Rally, das Pfund hat größere Kaufsignale aktiviert. Damit sollte in den kommenden Wochen und Monaten eine weitere Aufwertung gegenüber dem US-Dollar stattfinden, bei 1,6430 - 1,6450 und 1,7000 - 1,7150 USD liegen die nächsten, markanten Widerstandszonen als Aufwärtsziele.

    Kurzfristige Rücksetzer sollten idealerweise im Bereich bei 1,5750 - 1,5800 USD enden unterhalb davon werden Korrekturen bis 1,5500 - 1,5535 USD möglich. Größere Verkaufsignale entstehen jetzt erst unterhalb von 1,5300 USD.

    Jede Woche marktaktuelle Informationen und Tradingideen in unserem kostelosen Forex & CFD Report,
    bitte auf diesen Banner klicken:

    https://ssl.godmode-trader.de/charts/46/2005/2forexbanner3.gif

    Kursverlauf vom 01.12.2009 bis 09.08.2010 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)


    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting