Philips - ISIN: NL0000009538

Börse: Euronext in Euro / Kursstand: 19,12 Euro

Anzeige

Rückblick: Bereits seit Jahresbeginn kommen die Kurse von Philips deutlich unter Druck. Bei 25,45 Euro setzten deutliche Verkäufe ein und die Aktie erreichte im April die untere Trendkanalbegrenzung. Als Unterstützungslinie konnte diese zwar eine leichte Erholung einleiten, aber bereits bei 20,74 Euro meldeten sich dann die Verkäufer wieder zu Wort. Mit diesen fiel der Kurs nun aus dem alten Abwärtstrendkanal nach unten heraus, womit in der Aktie eine Trendbeschleunigung droht. Damit könnte nun die gesamte Rally aus 2009 und Anfang 2010 korrigiert werden, wobei eine nächste Unterstützung nun bei ca. 17,00 Euro bis hin zu 14,96 Euro auszumachen ist.

Charttechnischer Ausblick: Weitere Kursverluste sollten in der Aktie von Philips eingeplant werden, sofern es den Bullen nicht gelingt, nachhaltig Kurse über 21,00 Euro zu etablieren. Dabei wären Kursverluste bis auf 17,00 Euro oder gar bis hin zu 14,96 Euro in den kommenden Monaten nicht auszuschließen. Zwischenzeitlich eingestreute Erholungen müssten aber auch in diesem bärischen Szenario eingeplant werden.

Ein Kursanstieg über 21,00 Euro dreht zwar nicht gleich den mittelfristigen Abwärtstrend, aber zumindest eine ausgedehntere Erholung bis 22,20 oder gar 24,40 Euro wäre dann möglich.

Kursverlauf vom 25.01.2008 bis 30.05.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert