• RIB Software AG - Kürzel: RIB - ISIN: DE000A0Z2XN6
    Börse: XETRA / Kursstand: 11,85 €

Bei der Analyse des Charts der Aktie von RIB Software können wir direkt an die letzte Chartbesprechung anknüpfen. Ich zitiere: Solange die Aktie sich über 10,00 Euro halten kann und damit die Retracements verteidigt, bestehen Chancen auf eine zweite Aufwärtswelle zumindest auf 11,80 Euro.

Genau dieses Szenario setzte der Wert um. Der Chart vorher:

RIB-SOFTWARE-Hut-ab-liebe-Bullen-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1

Und der aktuelle Chart:

RIB-SOFTWARE-Hut-ab-liebe-Bullen-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
RIB Software
Anzeige

Die Aktie fiel tatsächlich bis zum 61,8%-Fibonacci-Retracement, zuckte intraday kurz darunter, bildete einen Trader's Dream aus und legte in der Folge kräftig zu. Das Kursziel von 11,80 Euro wurde erreicht. Mit dem heutigen Kursanstieg hat der TecDAX-Wert zudem die Chance, das erste Mal seit Juni 2014 ein relevantes höheres Hoch im Chart auszubilden. Damit ist die Chance gegeben, dass die mehrmonatige Konsolidierung beendet wurde und ein neuer Aufwärtstrend entsteht. Die nächste Zielzone oberhalb von 11,80 Euro liegt zwischen 12,50 und 12,75 Euro.

Fällt die Aktie allerdings unter das Tief bei 9,77 Euro, wäre keine impulsive Aufwärtsbewegung mehr möglich beziehungsweise nur nach sehr unschönen Elliott-Wellen-Alternativen. Daher bietet sich unter diesem Tief eine Absicherung per Stopp an.

Fundamental Interessierte finden hier ein Interview mit dem Finanzvorstand von RIB Software.