HAWESKO HOLDING AG WKN: 604270 ISIN: DE0006042708

    Intradaykursstand: 41,00 Euro

    Aktueller Wochenchart (log) seit 27.02.2004 (1 Kerze = 1 Woche)

    Anzeige

    Rückblick: Die HAWESKO Aktie pendelte 2005 in einem bullischen Dreieck, aus dem sie im Januar 2006 nach oben hin ausbrach. Es folgte eine beschleunigte Aufwärtsbewegung, welche Mitte Februar das erste Rallyeziel bei 42,00 Euro erreichte. Nach mehrwöchiger Korrektur darunter startete die Aktie am vergangenen Freitag den Ausbruch über 40,20 Euro. Damit wurde ein weiters Kaufsignal generiert, welches für die kommenden Montae weitere Kursgewinne bis zunächst 50,00 Euro ankündigt.

    Charttechnischer Ausblick: Kurzfristig ist nach der erstem Ausbruchsbewegung ein Zwischenhoch und ein Rücksetzer (Pullback) bis 40,20 Euro zu erwarten. Anschließend sollte die Aufwärtsbewegung bis 50,00 Euro fortgesetzt werden. Dieses Szenario hat Bestand, so lange der steile Aufwärtstrend seit Dezember 2005 intakt ist. Fällt die Aktie nachhaltig unter 39,80 Euro zurück, wird eine Korrekturbewegung bis maximal 36,30 - 36,70 Euro wahrscheinlich.

    Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken

    SDAX: HAWESKO - Goldene Zeiten voraus

    09.01.2006 - 16:47

    HAWESKO HOLDING AG WKN: 604270 ISIN: DE0006042708

    Intradaykursstand: 32,41 Euro

    Aktueller Tageschart (log) seit 30.05.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

    Kurz-Kommentierung: Die HAWESKO Aktie vollendete zum Zeitpunkt der Vorgängeranalyse die Seitwärtsbewegung aus 2005 und prallte am zentralen Unterstützungsbereich aus Dreiecksunterkante, Aufwärtstrend seit April 2003, exp. GDL 50 (EMA50) auf Wochen- und exp. GDL 200 (EMA200) auf Tagesbasis 31,68 - 32,40 Euro nach oben ab. Am vergangenen Freitag sprang die Aktie dann dynamisch über den mittelfristigen BUY Trigger bei 34,99 Euro. Damit sollte jetzt eine dynamische Aufwärtsbewegung in Richtung horizontaler Widerstandszone bei 40,20 Euro gestartet werden. Zuvor sollte es nochmals zu einer Korrektur an das Ausbruchslevel bei 34,99 Euro und eventuall sogar 34,00 Euro kommen, wo sich ein günstiges Chance-/Risikoverhältnis für Longpositionen ergeben würde. Darunter neutralisiert sich der bullische Ansatz vorübergehend. Bärisch wird es aber erst wieder unterhalb von 32,40 Euro.

    Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken

    SDAX: HAWESKO erreicht große Kaufmarke

    28.12.2005 - 10:49

    HAWESKO HOLDING AG WKN: 604270 ISIN: DE0006042708

    Intradaykursstand: 32,41 Euro

    Aktueller Wochenchart (log) seit 02.03.2001 (1 Kerze = 1 Woche)

    Diagnose: Die HAWESKO Aktie markierte im Januar 1999 das AllTimeHigh bei 50,00 Euro und startete eine Abwärtsbewegung bis 12,20 Euro im Dezember 2000. Einer Kurserholung bis 27,50 Euro im Mai 2002 folgte ein erneuter Kursverfall bis auf die Horizontalunterstützung bei 13,10 Euro, nur knapp oberhalb des AllTimeLows. Mit diesen beiden Tiefs aus 2000 und 2003 war die Grundlage für einen großen bullischen Doppelboden als langfristige Umkehrformation geschaffen, welcher mit dem Überwinden der Nackenlinie im Januar 2005 aktiviert wurde. Seit dem pendelt die Aktie unterhalb des Horizontalwiderstands bei 34,99 Euro seitwärts in Form eines steigenden Dreiecks. Das übergeordnete Chartbild ist bullisch, die Aktie notiert oberhalb wichtiger GDL und Trendlinien.

    Prognose: Aktuell erreicht die Aktie den zentralen Unterstützungsbereich aus Dreiecksunterkante, Aufwärtstrend seit April 2003, exp. GDL 50 (EMA50) auf Wochen- und exp. GDL 200 (EMA200) auf Tagesbasis 31,68 - 32,40 Euro. Hier könnte die Seitwärtsbewegung der letzten Monate beendet und die Aufwärtsbewegung reaktiviert werden. Als mittelfristiger BUY Trigger fungiert dabei der Horizontalwiderstands bei 34,99 Euro. Darüber sollte es direkt zur nächsten horizontalen Widerstandszone bei 40,20 Euro gehen. Langfristig bleibt das Kursziel des Doppelbodens bei etwa 60,00 Euro. Fällt HAWESKO auf Wochenschlussbasis unter 31,68 - 32,40 Euro zurück, neutralisiert sich das mittelfristig bullische Chartbild vorübergehend. Eine mittelfristige Ausdehnung der Korrektur mit erstemZiel an der Nackenlinie bei aktuell 28,51 Euro und darüber hinaus an der Pullbacklinie und der exp. GDL 200 (EMA200) auf Wochenbasis bei 25,65 - 26,67 Euro wird dann wahrscheinlich.

    Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken