Ströer Out-of-Home Media AG - WKN: 749399 - ISIN: DE0007493991

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 12,56 Euro

    Anzeige

    Rückblick: Heftig durchgeschüttelt werden seit zwei Tagen die Käufern in der Stöer Aktie, die nach dem Hoch bei 14,89 Euro massiv einbrechen und derzeit um 12,55 Euro gehandelt werden. Damit wird in zwei Tagen „zerstört“, wofür die Käufer zuvor Monate gebraucht haben, aber nicht nur dies. Neben der Abwärtsdynamik, die klar zur Vorsicht mahnt, zeigen sich auch charttechnische Verkaufssignale. Der Rückfall unter die Unterstützung um 13,60 Euro wäre dabei zu nennen, mit dem die Aktie kurzfristig in einen Verkäufermarkt rutscht.

    Charttechnischer Ausblick:Mit weiteren Kursverlusten bis auf 11,75 Euro und 11,29 Euro wäre derzeit in der Stöer Aktie zu rechnen. Hier könnte sich der Abverkauf zwar etwas beruhigen, aber die Käufer müssen dann erst einmal beweisen, dass sie dieses Unterstützungscluster für eine Bodenbildung nutzen können.

    Ein direktes neues Kaufsignal zeigt sich aktuell erst oberhalb von 14,89 Euro. Erst mit einem neuen Hoch dürfte der Bullenmarkt wieder aufgenommen werden und weitere Kursgewinne bis auf 16,42 und 18,53 Euro wären möglich.

    Kursverlauf vom 12.09.2011 bis 30.03.2012 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert