Dow Jones Index: 12.274,10 Punkte
    Nasdaq Composite Index: 2.744,93 Punkte

    Anzeige

    Die US-Märkte eröffneten am heutigen Tag nahezu unverändert und in den ersten Handelsminuten kam zunächst auch etwas Verkaufsdruck auf. Von diesem anfänglichen Druck lösten sich die Indizes jedoch schnell und legten nachhaltig zu.

    Die einzelnen Sektoren präsentieren sich heute fast durchweg fester. Die mit Abstand größten Gewinne verbuchten Gold-, Silber und Ölwerte. Einziger Sektor im Minus ist hingegen der Luftfahrt-Index.

    Der Dow Jones begann heute nahezu unverändert, konnte jedoch frühzeitig über den wichtigen Widerstand bei 12.180 Punkten ansteigen und seitdem kräftig zulegen. Aktuell notiert der Index nahe des vom Jahreshoch ausgehenden Abwärtstrends und probt den Ausbruch.

    Übergeordnet befindet sich der Index in einer Mehrwöchigen Korrektur. Der Index könnte nun aber aus dem Abwärtstrend ausbrechen. Gelingt dies, ist mit einem Anstieg bis 12.334 Punkte zu rechnen. Darüber treten Kursziele bei 12.455 Punkte in den Vordergrund. Fällt der Index jedoch unter die Unterstützung bei 12.240 Punkten zurück, wäre der Abwärtstrend zunächst bestätigt und es könnte erneut zu Verlusten bis 12.180 Punkten kommen. Darunter treten Kursziele bei 12.080 in den Vordergrund

    Der Nasdaq Composite eröffnete heute ebenfalls nahe der Vortagesschlusskurs, setzte zu Handelsbeginn jedoch kurzzeitig deutlicher ins Minus zurück als der Dow Jones. Diese bereits früh zu erkennende relative Schwäche hält bis jetzt an. Doch auch der Nasdaq konnte deutlich zulegen und über den Widerstand bei 2.738 Punkten ausbrechen.

    Solange der Nasdaq oberhalb von 2.738 Punkten notiert, bietet sich die Chance auf einen Anstieg bis 2.765 Punkte, Darüber treten Kursziele bei 2.780 Punkten in den Vordergrund. Der Abwärtstrend wäre im Nasdaq aber auch dann noch intakt, denn der Anstieg fiel hier bisher weit weniger stark aus als im Dow. Fällt der Index jedoch wieder unter die Unterstützung bei 2.738 Punkten zurück und markiert neue Tagestiefs, ist mit einem Abverkauf bis 2.713 Punkte zu rechnen. Darunter bietet sich weiteres Abwärtspotenzial bis 2.683 Punkte.

    Aktuelle 60-Minuten Charts (1 Kerze = 60 Minuten) + Sektorenübersicht

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

    Handeln Sie Futures und CFDs auf den Dow Jones, den DAX und ihre Einzelwerte – und das mit einer herausragenden Performance! André Tiedje kann im US Index DayTrader allein in diesem Jahr schon eine Performance von 33 % vorweisen! (Stand: 28.08.2014) Profitieren auch Sie! Mehr Informationen zu seinem Trading-Service finden Sie hier.