Anzeige

München (BoerseGo.de) - Die Analysten von Warburg Research stufen die Aktien des Biotechnologieunternehmens 4SC AG weiterhin mit "Kaufen" ein. Das Kursziel beträgt unverändert 3,55 Euro. 4SC will fast die gesamten frühen Forschungsaktivitäten auf eine 100-prozentige Tochter übertragen, die unter dem Namen 4SC Discovery GmbH firmiert. "Das strategische Ziel dieser Transaktion ist die Erwirtschaftung eines zusätzlichen Umsatzes mit der vorhandenen Technologieplattform und den frühen Wirkstoffforschungsaktivitäten durch Kooperationen mit Pharmaunternehmen", kommentieren die Analysten. In Summe sollte sich mit der Gründung ein Mehrwert generieren lassen und der Bedarf des Mutterkonzerns nach zusätzlichem Kapital verringern lassen, sind sich die Experten sichern.

"Die Ausgliederung führt zu einem einmaligen Gewinn im hohen einstelligen Millionen Euro-Bereich. Dieser wird 2012, dem Jahr der Übertragung der relevanten Aktivitäten auf die neue Tochtergesellschaft, gebucht werden", führen die Analysten aus. Der nicht zahlungswirksame Effekt wirke sich aber nicht auf das Kursziel aus. Dieses bleibt daher unverändert.