Noch bis zum 11. Mai hat die Raiffeisen Centrobank (RCB) das Österreich/Deutschland Bond Garantie-Zertifikat (ISIN AT0000A0V4U9 ) in der Zeichnung. Das Papier, dem die vier Blue Chips Daimler und ThyssenKrupp aus Deutschland sowie Raiffeisen Bank International (RBI) und Voestalpine aus Österreich zugrunde liegen, kommt bereits in dritter Auflage und bietet die Chance auf einen Ertrag von 50 Prozent.

Anzeige

Dazu dürfen die vier Basiswerte während der Laufzeit von fünf Jahren niemals die Barriere von jeweils 50 Prozent ihrer Startwerte verletzen. Unter Berücksichtigung des Agios von drei Prozent beträgt die maximal erzielbare Rendite 45,6 Prozent oder 7,8 Prozent p.a. An stärkeren Kursanstiegen sind Anleger nicht beteiligt. Sollte einer der Basiswerte die Barriere reißen, entfällt zwar der Bonus. Jedoch greift die Kapitalgarantie und das Papier wird am Ende zu 100 Prozent getilgt.

Das Zertifikat ist für Anleger geeignet, die in den kommenden Jahren keine allzu großen Rückschläge bei den genannten Basiswerten erwarten. Der Puffer von 50 Prozent lässt allerdings reichlich Luft nach unten und macht das Österreich/Deutschland Bond 3 Garantie-Zertifikat interessant.

Hier für den Gratis-Newsletter ZERTIFIKATE // AUSTRIA anmelden:

http://www.zertifikate-austria.at/start