Anzeige

München (BoerseGo.de) - Die Analysten der WGZ Bank stufen die Aktie von Allianz weiterhin mit "Halten" und Kursziel 97,00 Euro ein. Hartford Financial zahlt nach eigenen Angaben der Allianz etwa 2,43 Milliarden US-Dollar in Zusammenhang mit den Rückkauf von Anleihen und Optionsscheinen. Diese waren im Jahr 2008 angesichts der erschwerten Refinanzierungsbedingungen an die Allianz ausgegeben worden. Die ausgegebenen Anleihen haben ein Nominalvolumen von 1,75 Milliarden Dollar mit einem Kupon von 10 Prozent pro Jahr. Zusätzlich sollen Optionsscheine im Volumen von 300 Millionen Dollar zurückgekauft werden, die zum Bezug von 69,3 Millionen Hartford-Aktien zu einem Preis von 25,23 Dollar je Anteilsschein berechtigen.

Die Finanzexperten der WGZ Bank gehen im Zuge der Transaktion von einem Buchgewinn aus. Die Beteiligungshöhe der Allianz an Hartford Financial bleibt unverändert. Infolge der Transaktion wird nach Angaben der Allianz das Risikokapital um etwa 1,5 Milliarden entlastet. Allerdings hat der Rückkauf der Wertpapiere durch Hartford keinen Auswirkungen auf die fundamentale Einschätzung der Analysten zur Allianz-Aktie. Sie halten an ihre Gewinnprognose für 2012 und ihrem "Halten" Rating weiterhin fest.

ANZEIGE
Knock-Out-Produkte zu Allianz SE

Art WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
Call HY1VSD 112,077 € 112,077 € 0,00 0,00 24,29 open end
Call HV9UXB 100,161 € 100,161 € 0,00 0,00 7,11 open end
Put HY15YD 148,319 € 148,319 € 0,00 0,00 3,63 open end
Put HY3HAA 127,591 € 127,591 € 0,00 0,00 10,17 open end