Anzeige

    Ludwigshafen (BoerseGo.de) - Die Analysten der WGZ Bank stufen die Aktien des Chemiekonzerns BASF weiterhin mit "Halten" ein. Das Kursziel wurde von 73,00 Euro auf 74,00 Euro angehoben. Nach den soliden Quartalszahlen passen die Experten die Prognosen für den Gewinn je Aktie zudem nach oben an. Die Analysten erwarten für 2011 neu ein EPS von 6,72 Euro (alt: 6,31 Euro) und für 2012 von neu 6,50 Euro (alt: 6,11 Euro). "Die Zahlen bestätigen den intakten Trend in der Chemiebranche, zeigen aber auch die erwartete Abkühlung", so die aktuelle Einschätzung der Analysten.

    BASF konnte den Umsatz im zweiten Quartal um 14 Prozent auf 18,46 Milliarden Euro steigern. Das Nettoergebnis legte überproportional um 23 Prozent auf 1,45 Milliarden Euro zu. Der wenig konkrete Ausblick für das Gesamtjahr 2011 - eine signifikante Umsatz- und Ergebnissteigerung - wurde bestätigt.

    ANZEIGE
    Knock-Out-Produkte zu BASF SE

    WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
    HY2MC6 72,92 € 72,92 € 0,53 0,55 14,68 open end
    HY1VSE 65,34 € 65,34 € 1,28 1,30 6,08 open end
    HY4CC1 101,00 € 101,00 € 2,31 2,33 3,39 17.09.2014
    HY40B6 85,00 € 85,00 € 0,73 0,75 10,51 17.09.2014