München (BoerseGo.de) - Die Analysten der WGZ Bank stufen die Aktie von Daimler weiterhin mit "Halten" ein, reduzieren jedoch ihr Kursziel von 50,00 Euro auf 46,00 Euro. Der Automobilkonzern hat im ersten Quartal mit einem Umsatz von 27,01 Milliarden Euro und einem EBIT-Ergebnis von 2,13 Milliarden Dollar die Markterwartungen übertroffen. Jedoch zeige sich bei genauerer Betrachtung der Zahlen, dass der EBIT-Anstieg in erster Linie auf das verbesserte at-equity-Ergebnis und auf geringere Zentralaufwendungen zurückzuführen ist. Im Kerngeschäft dagegen verzeichneten alle Bereiche Ergebnisrückgänge trotz höherer Auslieferungen und Umsätze. Belastend wirkten sich größtenteils Anlaufkosten für neue Modelle sowie ein nachteiliges Produkt- und Regionen-Mix aus.

    Anzeige

    Für das aktuelle Geschäftsjahr 2012 hat das Unternehmen seine Prognose von einem EBIT-Ergebnis etwa auf dem Niveau des Vorjahres bestätigt. Die Analysten der WGZ Bank sehen aktuell wegen der Anlaufkosten im Zusammenhang mit der Modelloffensive sowie der zunehmend schwieriger werdenden Marktbedingungen für das LKW- und Busgeschäft kein nachhaltiges Kurspotential. Zusätzlich sorge ihrer Ansicht nach die Ankündigung des Großaktionärs Aabar, seinen Anteil von 9,04 Prozent verkaufen zu wollen, für weitere Kursunsicherheit.

    ANZEIGE
    Knock-Out-Produkte zu Daimler AG

    WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
    HY5BVP 55,00 € 55,00 € 0,61 0,63 10,16 17.06.2015
    HY32YY 55,00 € 55,00 € 0,72 0,74 8,49 17.12.2014
    HY3U6M 75,80 € 74,75 € 1,38 1,40 4,49 open end
    HY4ZND 67,45 € 67,45 € 0,56 0,58 11,07 open end