Anzeige

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    was für ein wildes Hin und Her in der abgelaufenen Woche.
    Der Satz kommt Ihnen bekannt vor?
    Genau, so begann auch schon mein letzter Wochenendbeitrag.
    Was letzten Freitag ablief war eine glatte Doublette. Grund: Nachdem der DAX am Donnerstag noch 300 Punkte zurückgefallen war,
    schoss der DAX am Freitag wieder wie verrückt nach oben und markierte neue Sommerhochs.
    Die Auswirkungen auf die nächsten Tage erfahren Sie hier in der "weekend edition", die ich ein letztes Mal für Herrn Tiedje (im Urlaub) vertrete.

    _______________________

    DAX: 6866 (Vorwoche: 6689)
    DOW JONES: 13096 (Vorwoche: 13075)

    DAX Wochenrückblick:
    Der DAX sollte letzte Woche zunächst von 6775/6815 bis 6520 fallen und dann bis 7000 steigen. So lautete die Prognose von Montag, 8:15 Uhr,
    siehe...
    PROGNOSE vor 7 Tagen

    Der DAX hielt sich zunächst sehr gut daran, denn nach einer 3-tägigen Stagnation bei 6775, ging es am Donnerstag sehr stark abwärts bis 6596.
    Das untere Ziel 6520 wurde aber leider verfehlt. Vorzeitig schoss der DAX am Freitag aus schier unmöglicher Lage durch die Decke.
    Was hat das für Folgen für die kommende Tage? ...weiter unter dem nächsten Chart...

    IST-ZUSTAND zum aktuellen Wochenschluss

    DAX Wochenausblick v. Rocco Gräfe (06.-10.08.2012)
    1. Der DAX offenbar in einer Sommerrally. Der DAX ist auf dem Weg zum Kreuzwiderstand 7000.
    2. Zuvor kann der DAX in der 1. Wochenhälfte nochmal bis 6775 oder 6700 nachgeben.
    3. Das Erreichen des Ziels 7000 wird gefährdet, wenn der DAX ab jetzt unter 6600 fallen sollte. Daran haben sich kurzfristige Trader zu orientieren.
    4. Klare Verkaufssignale für einen kompletten Richtungswechsel und das Ziel 5817 gibt es aber erst unterhalb von 6320. Daran sollten sich Positionstrader halten.

    DAX Musterdepot Trading: Diese Informationen sind nur den Membern der Tradingservices "KnockOut Trader" und "CFD Indextrader" zugänglich.
    5. Es ist vor allem kurzfristig zu agieren, da die Richtungswechsel teils überfallartig und mit massivem Momentum auftreten.
    DAX, DAX und nochmals DAX!
    Tägliches aktives, gehebeltes DAX Trading für Intraday Trader und Berufstätige!

    Weitere Infos hier!
    http://www.godmode-trader.de/Premium/Trading/CFD-Index-Trader
    Weitere Infos hier!
    http://www.godmode-trader.de/Premium/Trading/Knockout-Trader

    DAX Tageschart
    die blauen Prognoselinien zeigen die prognostizierte Hauptrichtung an, grau sind alternative Möglichkeiten geringerer Wahrscheinlichkeit
    DAX PROGNOSE für die nächsten 5 Handelstage

    DOW JONES Wochenausblickv . Rocco Gräfe (06.-10.08.2012)
    Noch ein Wort zum DOW JONES, weil es sonst an dieser Stelle das Hauptthema ist.
    Letzte Woche konnte der DOW JONES nicht weiter steigen. Es gab nur eine Stagnation unterhalb einer Verkeilungslinie, die am Freitag bei 13100 verlief.
    6. Den DOW JONES sehe ich seit Anfang Juni in einem korrektiven Anstieg. Dies bedeutet: Der DOW steigt in der Hauptvariante NICHT über 13350,
    sondern beginnt kurz vor dem Jahreshoch abermals die Richtung zu drehen, um bis ca. 12000 zu fallen.
    7. Warnsignale für einen beginnenden Abstieg Richtung 12000 gibt es in der kommenden Woche sobald der DOW JONES unter 12775 fällt. Verkaufssignale treten ab jetzt insbesondere unterhalb von 12520 auf.
    Insgesamt gilt: Erst nach dem nächsten Test von 12000 kann man über eine größere Rally nachdenken. Das dürfte erst im Herbst soweit sein.
    8. Alternative: Oberhalb von 13350 wäre direkt 14200 das Ziel.

    Allen Lesern ein schönes Wochenende!
    Viele Grüße!
    Rocco Gräfe
    Technischer Analyst und Trader GodmodeTrader.de

    DOW JONES Tageschart
    die blauen Prognoselinien zeigen die prognostizierte Hauptrichtung an, grau sind alternative Möglichkeiten geringerer Wahrscheinlichkeit
    DOW JONES PROGNOSE für den Spätsommer/ Herbst

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

    ANZEIGE
    Knock-Out-Produkte zu DAX

    Art WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
    Call CC048M 9.482,34 Pkt. 9.520,00 Pkt. 2,77 2,78 34,40 open end
    Call CC03N2 9.360,11 Pkt. 9.400,00 Pkt. 3,95 3,96 24,58 open end
    Call CF1UX8 7.726,88 Pkt. 7.820,00 Pkt. 20,56 20,57 4,79 open end
    Put CF45NP 10.426,40 Pkt. 10.300,00 Pkt. 6,43 6,44 14,64 open end
    Put CF45NM 10.232,40 Pkt. 10.100,00 Pkt. 4,72 4,73 21,00 open end
    Put CG896C 10.031,60 Pkt. 10.031,60 Pkt. 2,59 2,60 35,62 open end