Anzeige

    Köln (BoerseGo.de) - Die Analysten der WGZ Bank stufen die Aktien von Deutsche Wohnen weiterhin mit "Halten" ein. Das Kursziel wurde von 12,50 Euro auf 13,00 Euro angehoben. Das Unternehmen hat seine Kapitalerhöhung von 43,84 Millionen neuen Inhaberaktien zu 12,30 Euro je Papier über insgesamt 461,1 Millionen Euro erfolgreich abgeschlossen. Infolge der höheren Anzahl an Aktien haben die Finanzexperten ihre Prognosen für den Gewinn je Aktie überarbeitet. Für 2012 wird neu ein EPS von 0,45 Euro statt bisher 0,53 Euro erwartet. Für 2013 wird ein Gewinn je Aktie von 0,54 Euro nach zuvor 0,62 Euro gesehen. Die Dividendenprognose wird von 0,30 Euro auf 0,20 Euro für 2012 gesenkt. In 2013 wird nur noch eine Dividende von 0,25 Euro erwartet (alt: 0,30 Euro).