Anzeige

    München (BoerseGo.de) - Die Analysten der Deutschen Bank halten an ihrer Kaufempfehlung für die Aktie von EADS fest und erhöhen ihr Kursziel von 33,00 Euro auf 34,50 Euro. Die Finanzexperten haben das Basisjahr für die Bewertung ziviler Luftfahrttitel auf das Jahr 2013 verschoben. Insgesamt seien die Daten für die Branche im ersten Quartal des Jahres 2012 gut gewesen. Der globale Flugverkehr habe trotz eines schleppenden weltweiten Wirtschaftswachstums mit einem Plus von 4,9 Prozent stärker zugelegt als ursprünglich erwartet.

    Der Auftragseingang der Flugzeugbauer sei doppelt so hoch ausgefallen wie der Umsatz und die Auslieferungen verzeichneten einen Zuwachs von 20 Prozent. Die beiden führenden Hersteller Boeing und die EADS-Tochter Airbus wiesen mittlerweile einen Auftragsbestand von fast 8.500 Flugzeugen auf. Damit sei nach Angaben der Analysten der Deutschen Bank die Produktion für die kommenden acht Jahre ausgelastet.