Anzeige

Essen (BoerseGo.de) - Die Analysten der WGZ Bank stufen die Aktien des Energiekonzerns E.ON bei einem unveränderten Kursziel von 19,00 Euro weiterhin mit "Halten" ein. E.ON hatte am 2. Mai Eckdaten für das erste Quartal 2012 präsentiert und lag mit den Zahlen über den Erwartungen. Ein Update auf die aktuelle Einschätzung wollen die Experten aber erst nach der Präsentation der Komplettzahlen am 9. Mai geben. "Da die Verkäufe von Unternehmensteilen eher in die letzten Monate des Jahres fallen werden und sich damit die daraus ergebenden Ergebnisverluste entsprechend zeitlich verschieben werden, sehen wir bei unseren Prognosen für 2012 das Potential für eine Anhebung", heißt es in der aktuellen Studie. Positiv vermerken die Analysten abschließend, dass E.ON beim Markteintritt in Brasilien nach den schlechten Erfahrungen in der Vergangenheit einen vorsichtigen Ansatz wählt.