Anzeige

Essen (BoerseGo.de) - Die Analysten der WGZ Bank stufen die Aktien von E.ON weiterhin mit "Halten" ein. Das Kursziel wurde von 17,80 Euro auf 17,00 Euro gesenkt. E.ON hat am Mittwoch den Verkauf des Gastransportunternehmens Open Grid Europe (OGE) bekannt gegeben. Der Verkaufspreis von 3,2 Milliarden Euro entspricht laut E.ON dem Buchwert. Die Transaktion soll im dritten Quartal 2012 abgeschlossen werden. Die Finanzexperten halten den vereinbarten Kaufpreis für attraktiv. E.ON selbst erwartet, dass der Verkauf den Gewinn je Aktie 2012 um 0,01 Euro und den Verschuldungsfaktor um 0,2 Punkte reduzieren wird. Die Analysten heben ihre Prognose für den Gewinn je Aktie für 2012 entsprechend von 1,84 auf 1,88 Euro an.