In dieser charttechnischen Besprechung betrachten wir den Euro (EUR) gegenüber der tschechischen Krone (CZK). Der Euro wird hier in Kronen gehandelt, d.h. steigt das Währungspaar EUR/CZK, wertet der Euro auf. Umkehrt kann man sagen: Die Krone wertet dann ab.

Anzeige

Euro gegenüber tschechischer Krone - Kürzel: EUR/CZK - ISIN: EU0006169831

Kursstand: 25,0580 CZK

Rückblick: Im November generierte EUR/CZK mit dem Ausbruch über die Oberkante der mehrmonatigen Stabilisierungsrange bei 24,9620 CZK ein Kaufsignal und kletterte anschließend auf ein Jahreshoch bei 26,0960 CZK.

Nach einer scharfen Korrektur nähert sich das Währungspaar im Januar nochmal diesem Hoch, bevor eine Abwärtsbewegung startete. Bis 24,3800 CZK rutschte EUR/CZK Anfang April zurück. Jetzt läuft eine Erholung, wobei heute Kaufdruck aufkommt und intraday ein Anstieg über den EMA200 (rot) und die 24,9620 CZK erfolgt.

Charttechnischer Ausblick: Heute wird ein Kaufsignal versucht, welches nun zu einer Erholung bis an die 25,3720 CZK-Marke führen könnte. Oberhalb davon liegen am Jahreshoch aus 2011 bei 26,0960 und bei 26,6050 CZK die nächsten Aufwärtsziele.

Bei einem Rückfall per Tagesschluss unter von 24,8000 CZK hingegen trübt sich das kurzfristige Bild wieder ein. Im Zuge des Abwärtstrends seit Januar wären dann wieder Abgaben bis 24,6000 und 24,3800 CZK möglich.

Kursverlauf vom 04.05.2011 bis 23.04.2012 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.