Das Währungspaar EUR/USD beginnt, ähnlich der vergangenen Woche (zur damaligen Meldung hier klicken), aufgrund des Ausgangs der Griechenlandwahl erneut mit einem nicht häufig vorkommenden Gap-Up von mehr als 110 Pips. Weitere Details zur Wahl und Realtime-News rund um die Uhr finden Sie hier bei Jandaya.de.

Anzeige

Ähnlich der Meldung vor sieben Tagen gilt es nun für den Euro sich oberhalb einer markanten Marke - in diesem Fall von 1,2630 USD - zu etablieren. Gelingt dies, wäre durchaus eine weitere Aufwertung bis in den Bereich von 1,2820 bis 1,2880 USD einzuplanen. Sehr häufig werden die Gaps jedoch, zumeist noch in der entsprechenden Handelswoche, wieder geschlossen. Siehe beispielgebend dazu den Verlauf der vergangen Eröffnung bzw. dem darauf folgenden Montagshandel. Eine Schließung des Gaps mitsamt Rückkehr unter 1,2630 USD wäre hierbei zudem kritisch zu bewerten.

Abermals erwartet uns eine spannende Handelswoche!

EUR/USD - 15-Minutenchart

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit Short investiert.

ANZEIGE
Knock-Out-Produkte zu EUR/USD

Art WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
Call DZM4LR 1,3343 $ 1,3343 $ 0,00 0,00 29,28 open end
Call DZJ585 1,25 $ 1,25 $ 9,62 9,63 10,51 02.06.2014
Call DZJ58Y 1,18 $ 1,18 $ 0,00 0,00 6,86 02.06.2014
Put DZT3TA 1,6418 $ 1,6418 $ 18,74 18,75 5,31 open end
Put DZM25G 1,455 $ 1,455 $ 5,27 5,28 18,64 02.06.2014
Put DZM25E 1,435 $ 1,435 $ 3,81 3,82 25,54 02.06.2014