In dieser charttechnischen Besprechung betrachten wir den Euro (EUR) gegenüber dem Singapur Dollar (SGD). Der Euro wird hier in Schweizer Franken gehandelt, d.h. steigt das Währungspaar EUR/SGD, wertet der Euro auf. Umkehrt kann man sagen: Der Singapur Dollar wertet dann ab.

Anzeige

Euro gegenüber Singapur Dollar - Kürzel: EUR/SGD

Kursstand: 1,7435 SGD

Rückblick: Der Euro startete im Dezember 2009 eine dynamische Abwertungsphase gegenüber dem Singapur Dollar, der im Juni letzten Jahres fast den alten Unterstützungsbereich bei 1,6635 - 1,6798 SGD erreichte. Nach einer volatilen Erholung bis an eine Pullbacklinie und fast an den EMA50 (blau) kam es ab November zu einem weiteren Kursrutsch.

Dieser erreichte schließlich den Unterstützungsbereich bei 1,6635 - 1,6798 SG, wo sich im Januar wieder Käufer fanden. Die steile Erholung wird seit einigen Wochen korrigiert. Das mittelfristige Chartbild ist weiterhin bärisch zu werten, das kurzfristige Chartbild ist neutral.

Charttechnischer Ausblick: Ob mit der Erholung im Januar eine größere Erholung gestartet wurde, bleibt abzuwarten. Die Chancen auf eine weitere Erholung stehen jetzt aber gut. Oberhalb von 1,7650 SGD wäre Platz für eine Erholung des Euro gegenüber dem Singapur Dollar bis 1,8130 - 1,8321 und ggf. zum 2008er Tief bei 1,8605 SGD. Erst oberhalb davon werden wieder mittelfristig steigende Kurse bis 1,9800 - 2,0000 SGD möglich.

Unterhalb von 1,6960 SGD hingegen wird ein weiterer Rücksetzer bis an den Unterstützungsbereich bei 1,6635 - 1,6798 SGD möglich, wo im Zuge einer Bodenbildung ein zweites Standbei errichtet werden könnte. Ein nachhaltiger Rückfall darunter erzeugt neue Verkaufsignale.

Kursverlauf vom 19.05.2006 bis 21.02.2011 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.