Die DOW Jones Bullen katapultieren den Index um weitere +181,11 Punkte nach oben..

    Dow Jones: 12.092,15 Punkte / ISIN: XC0009694206

    Anzeige

    Gewinne, Gewinne, Gewinne, kaufen, kaufen, kaufen. Forever long. Das sind die inspirierenden Wörter, die die Bullen hören wollen. Ebenso ist eine Analyse nur dann gut geschrieben, wenn sie mit dem aktuellen Trend geht. Alles Andere kommt einer Empörung gleich. Ich bin selber ein Trader der kaum eine Rally auslässt, aber irgendwann muss auch mal gut sein. :-) Aus wellentechnischer Sicht sind temporär weiter steigende Kursnotierungen möglich, der DOW Jones nähert sich aber einem Hochpunkt. In welchem Umfang dann die Abwärtsbewegung ausfällt, wird sich zeigen. Im DOW Jones werden die Kursziele von vielen Analysten nicht mehr in hunderter Schritten genannt, nein, das wäre zu langweilig, dausend muss es schon sein. Also wo liegt das nächste Kursziel auf der Oberseite? Sind es 13.000,00 Punkte, 14.000,00 Punkte oder doch eher 15.000,00 Punkte? Ich denke aktuell eher wieder in hunderter Schritten und sehe ein Ziel bei 12738,00 Punkten, lege aber wenig wert darauf, dass es auch erreicht wird. Eine kleine Zwischenhürde liegt bei 12569,00 Punkten. Um auch der Elliott Wellen Theorie gerecht zu werden nenne ich ebenfalls ein langfristiges Kursziel bei 14299,00 Punkten. Interessant dürfte aber werden, in welchen Mustern die Kursziele erreicht werden. Ebenfalls ist es erforderlich, dass der Markt nicht an Trenddynamik verliert und da habe ich kurzfristige Zweifel.

    Mittelfristiger Wellencount:

    Der übergeordnete Aufwärtscount ist bekannt und wird als w-x-y-x2-z gesehen. Diese Wellensequenz soll einen Wellengrad höher eine Welle 1 EDT vollenden. Eine Welle 1 in einem EDT kann durchaus noch Stärke reflektieren. Zoomen wir einige Wellengrade tiefer, dann könnte sich sogar ein kleineres EDT in den Wellen 1-2-3-4-5 ausbilden, wobei jede impulsive Unterwelle als a-b-c fungiert. Die Unterwellen dürfen auch komplexer werden, müssen aber der ZigZag Familie angehören. Die korrektiven Wellen 2 und 4 dürfen auch als Flat laufen. Grundsätzlich muss man sagen, dass eine Toppbildung ein langwieriger Prozess ist und bis zum jetzigen Zeitpunkt auch noch nicht vorliegt. Speziell die Welle z könnte sich sogar langfristig noch zu einem riesigen, steigenden Bullkeil in den Unterwellen a-b-c-d-e entwickeln, vorausgesetzt es handelt sich bei dem w-x-y-x2-z um eine Triple Three Korrektur.

    Sollte sich in den kommenden Handelstagen die Welle 2 entwickeln, dann liegt deren Ziel bei 11845,00 Punkten. Gelingt dem DOW Jones in der kommenden Handelswoche ein weiteres Hoch, dann muss die genannte Kursmarke nach oben adjustiert werden.

    Bevor ich zum Fazit komme, möchte ich das Währungspaar USD/JPY nicht unerwähnt lassen. Bereits in der letzten Wochenanalyse bin ich ausführlicher darauf eingegangen.

    Zunächst der wichtigste Chart.

    Kursverlauf im Tageschart (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Und so sieht die Fortsetzung dazu aus. Die Welle c der Welle 2 konnte sich ausbilden und im Bereich der grauen Unterstützungslinie einen Boden ausbilden. Im Prinzip kann der Stopp also von dem Tief der grauen Welle b bei 80,930 JPY auf das Tief der blauen Welle 2 bei 81,13 JPY nachgezogen werden.

    Kursverlauf im Tageschart (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Fazit:

    Die Überschrift entspricht nicht dem Fazit und ist eher etwas ironisch gemeint. Ich gehe nicht von einer Trendbeschleunigung aus, sondern eher von temporär weiter steigenden Kursen. Ein scharfer Kursrücksetzer bis 11845,00 Punkte sollte als Zwischenkorrektur dabei nicht überraschen und wird dann als Welle 2 gecountet. Sollte die Trenddynamik anhalten, dann liegt ein Kursziel bei 12738,00 Punkten und ein unsichtbarer Widertand bei 12569,00 Punkten. Ein langfristiges Kursziel bei 14299,00 Punkten ist ebenfalls erreichbar, allerdings nur, wenn es nicht zur Ausbildung des von mir erwarteten Ending Diagonal Triangles kommen sollte (siehe auch Chart).

    Eine Elliott Wellen Analyse ist der WICHTIGSTE Baustein eines Trades. Ohne Count keine Trades, es sei denn man hat einen Würfel oder eine Münze griffbereit.

    Ich bewerte die heutige Analyse mit einer Wahrscheinlichkeitsnote 2.

    "Klicken Sie bitte hier, um die Erklärung zu den DOW Jones "Wahrscheinlichkeits"noten einzusehen"

    Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihren Entscheidungen und geraten Sie nicht in Schieflage, das führt zwangsläufig zu Fehlentscheidungen.

    Viele Grüße
    André Tiedje - Elliott Wellen Experte, Technischer Analyst und Trader bei GodmodeTrader.de

    Kursverlauf im Tageschart (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Regelmäßig wöchentlich und täglich erscheinende Elltiottwellenanalysen sowie darauf basierendes Trading finden Sie in den folgenden Premiumservices vor.

    Godmode US Indextrader
    http://www.godmode-trader.de/premium/us-index-daytrader/

    EW Finanzmarktanalysen Service
    http://www.godmode-trader.de/Premium/Kommentierung/EW-Finanzmarktanalysen

    Godmode Rohstoff Trader
    http://www.godmode-trader.de/Premium/Trading/Gold-Rohstoff-Trader