Anzeige

    Bad Homburg (BoerseGo.de) - Die Analysten der WGZ Bank stufen die Aktien von Fresenius bei einem unveränderten Kursziel von 82,00 Euro weiterhin mit "Halten" ein. Der Vorstand von Rhön-Klinikum hat den Aktionären zur Annahme des Übernahmeangebots durch Fresenius geraten und erachtet damit den Angebotspreis als angemessen. Die Annahmefrist läuft bis zum 27. Juni. Mit der Empfehlung durch Rhön-Klinikum wird eine erfolgreiche Transaktion nach Ansicht der Finanzexperten wahrscheinlicher. "Darüber hinaus rechnen wir auf Grund des hohen Aufschlags von 52 Prozent auf den Aktienkurs von Rhön-Klinikum vor der Offerte nicht mit einem Gegenangebot", kommentieren die Analysten. Die Vorteile der Übernahme würden jedoch dem teuren Übernahmepreis entgegenstehen, heißt es weiter. Anlagevotum und Kursziel bleiben deshalb unverändert.