• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,0826 $ (FOREX)
  • GBP/USD - Kürzel: GBP/USD - ISIN: GB0031973075
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,4425 $ (FOREX)
  • USD/CHF - Kürzel: USD/CHF - ISIN: XC0009652816
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,0073 Fr (FOREX)
  • USD/JPY - Kürzel: USD/JPY - ISIN: XC0009659910
    Börse: FOREX / Kursstand: 118,2240 ¥ (FOREX)
  • NZD/USD - Kürzel: NZD/USD - ISIN: XC000A0G85A0
    Börse: FOREX / Kursstand: 0,6552 $ (FOREX)
  • Alle Instrumente anzeigen

München (GodmodeTrader.de) - EUR/USD fällt am Mittwoch weiter von seinem zu Wochenbeginn bei 1,0970 erreichten knappen Zweiwochenhoch zurück und notierte bislang bei 1,0803 im Tief. Die am Vormittag gemeldeten Daten aus der Industrie in der Eurozone sind enttäuschend ausgefallen. Wie die europäische Statistikbehörde Eurostat mitteilte, sank die Industrieproduktion im November um 0,7 Prozent im Monatsvergleich. Analysten hatten im Konsens lediglich mit einem Rückgang um 0,2 Prozent gerechnet, nach einem Anstieg um 0,8 Prozent im Oktober (revidiert von plus 0,6 Prozent). Auf Jahressicht ergibt sich aktuell ein Anstieg um 1,1 Prozent, nach einem Zuwachs um 2,0 Prozent.

Anzeige

GBP/USD hat sich derweil nach den deutlichen Vortagsverlusten bis zutiefst 1,4349 (ein Sechseinhalbjahrestief) infolge schwacher Daten aus der britischen Industrie und der damit weiter nach hinten verschobenen Zinsanhebungserwartungen stabilisiert. Im Hoch notierte „Cable“ bislang bei 1,4416. USD/CHF legt zu und erreichte zuhöchst bislang 1,0083, während USD/JPY nach schwächer als erwartet ausgefallenen Daten zur japanischen Geldmenge M2 bislang bei 118,38 im Hoch notierte.

NZD/USD legt am Mittwoch bislang bis 0,6590 in der Spitze zu und erholt sich damit von seinem zu Wochenbeginn bei 0,6508 erreichten Siebenwochentief. Zu der positiven Stimmung beigetragen haben die jüngsten Wirtschaftsdaten aus China. So ist der Überschuss in der chinesischen Handelsbilanz im Dezember überraschend auf 60,1 Milliarden US-Dollar gestiegen. Analysten hatten im Konsens hingegen mit einem Rückgang auf 52,2 Milliarden US-Dollar gerechnet, nach 54,1 Milliarden US-Dollar im November. China ist Neuseelands zweitgrößter Handelspartner.

Aus den USA stehen am Mittwochnachmittag nur Wirtschaftsdaten aus der zweiten Reihe zur Veröffentlichung an. Highlight des Tages ist das Beige Book, ein Konjunkturbericht der Federal Reserve Bank, das um 20:00 Uhr MEZ zur Veröffentlichung ansteht.

ANZEIGE
Inline-Optionsscheine zu EUR/USD

WKN Barriere oben Barriere unten Bid Ask Fälligkeit
SE5HJ4 1,17 0,99 9,75 10,00 16.09.2016
SE5HJ5 1,20 1,02 9,75 10,00 16.09.2016
SE5HJ6 1,16 1,03 9,75 10,00 16.09.2016
SE5HJ7 1,16 1,03 9,51 9,76 16.09.2016