• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,0956 $ (FOREX)
  • GBP/USD - Kürzel: GBP/USD - ISIN: GB0031973075
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,4144 $ (FOREX)
  • USD/JPY - Kürzel: USD/JPY - ISIN: XC0009659910
    Börse: FOREX / Kursstand: 113,4340 ¥ (FOREX)
  • AUD/USD - Kürzel: AUD/USD - ISIN: XC000A0E4TC6
    Börse: FOREX / Kursstand: 0,7404 $ (FOREX)
  • USD/NOK - Kürzel: USD/NOK - ISIN: XC000A0AEZY9
    Börse: FOREX / Kursstand: 8,5258 kr (FOREX)
  • Alle Instrumente anzeigen

München (GodmodeTrader.de) - Der US-Dollar ist gemessen am US-Dollar-Index fester in die neue Handelswoche gestartet, wobei der Markt weiterhin den gemischten US-Arbeitsmarktbericht vom Freitag verdaut. Zum Wochenschluss war gemeldet worden, dass die Zahl der neuen Stellen mit 242.000 im Februar zwar überraschend hoch lag und auch die Arbeitslosenquote mit 4,9 Prozent auf einem Achtjahrestief verharrte, gleichzeitig jedoch die Stundenlöhne um 0,1 Prozent fielen, was die Aussicht auf eine baldige weitere US-Zinsanhebung schmälerte.

Anzeige

Seine Freitagsgewinne bis 1,1043 im Hoch korrigierte EUR/USD am Montagvormittag bislang bis 1,0942 im Tief, wobei den Euro auch der enttäuschende sentix-Konjunkturindex für die Eurozone belastete. GBP/USD fiel vom Freitagshoch bei 1,4248 bislang bis 1,4135 im Tief zurück.

USD/JPY fällt im Umfeld von Verlusten an den Aktienmärkten ebenfalls zurück und notierte bislang zutiefst bei 113,39. Die japanischen Frühindikatoren sind im Januar auf 101,4 Punkte und damit stärker als erwartet gesunken. Analysten hatten im Konsens mit einem Rückgang auf 101,6 Zähler gerechnet, nach 102,1 Punkten im Dezember.

AUD/USD fällt zu Wochenbeginn von seinem am Freitag erreichten Siebenmonatshochs bei 0,7443 zurück und notierte bislang bei 0,7390 im Tief. Die Stellenausschreibungen in Australien sind im Februar laut Australia and New Zealand Banking Group (ANZ) um 1,2 Prozent im Monatsvergleich gesunken, nach einem Anstieg um 0,9 Prozent im Januar. Bitte beachten Sie auch die ausführlichere AUD/USD-News.

USD/NOK erholt sich am Montag von seinem zum Wochenschluss bei 8,4673 erreichten Monatstief und notierte bislang bei 8,5282 im Hoch. Die norwegische Industrieproduktion war im Januar auf Monatssicht unverändert, nach einem Rückgang um 0,9 Prozent im Dezember. Bitte lesen Sie auch die aktuelle USD/NOK-News.

Aus den USA wird um 16:00 Uhr MEZ der Labor Market Condition Index für Februar gemeldet. Zudem stehen Reden der Fed-Vertreter Stanley Fischer und Lael Brainard an.

ANZEIGE
Inline-Optionsscheine zu EUR/USD

WKN Barriere oben Barriere unten Bid Ask Fälligkeit
SE4GS9 1,19 0,98 9,75 10,00 21.10.2016
SE4GTA 1,19 1,00 9,75 10,00 21.10.2016
SE4GTB 1,22 1,00 9,75 10,00 21.10.2016
SE4GTD 1,25 1,03 9,75 10,00 21.10.2016