In dieser charttechnischen Besprechung betrachten wir das Pfund (GBP) gegenüber dem US-Dollar (USD). Das Pfund wird hier in US-Dollar gehandelt, d.h. steigt das Währungspaar GBP/USD, wertet das Pfund auf. Umkehrt kann man sagen: Der US-Dollar wertet dann ab.

    Anzeige

    Britisches Pfund gegenüber US-Dollar - Kürzel: GBP/USD - ISIN: GB0031973075

    Kursstand: 1,5930 USD

    Rückblick: Im Zuge der Aufwärtsbewegung seit Mitte Januar sprang das britische Pfund gegenüber US-Dollar Anfang April auf neue Jahreshochs bei 1,6062 USD, kippte dann aber wieder deutlicher zurück.

    Nach einem Rücksetzer und einer anschließenden Stabilisierung an den gleitenden Durchschnittslinien (EMA50, EMA200) zieht GBP/USD nun wieder nach oben und steht knapp unterhalb des Widerstandsbereichs bei 1,5989 - 1,6000 USD. Das kurzfristige Chartbild ist neutral mit vorsichtig bullischer Tendenz zu werten.

    Charttechnischer Ausblick: Ein kurzfristiges Handelssignal dürfte in Kürze entstehen, noch stehen die Chancen leicht auf Seiten der Bullen. Erst wenn GBP/USD wieder über 1,600 USD per Tagesschluss ansteigt, erhöhen sich die Chancen auf eine Aufwärtsbewegung bis 1,6168 - 1,6280 und später 1,6746 USD

    Dreht GBP/USD hingegen wieder nach unten ab und rutscht per Tagesschluss unter 1,5800 USD zurück, droht eine Abwärtsbewegung bis zunächst 1,5600 - 1,5650 USD.

    Kursverlauf vom 18.04.2011 bis 13.04.2012 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.