Der Chart des Index für die 28 grössten europäischen Nahrungsmittel- und Getränkeunternehmen scheint wie mit einem Lineal gezogen.

    Seit Frühjahr 2009 kennt der Index nur eine Richtung – nach oben

    Anzeige

    Die Entwicklung des STOXX 600 Food & Beverage Net Return Index (Bild 1) ist wirklich eindrücklich. Aus Sicht der Charttechnik gibt es kein Halten. Einzig die Widerstandslinie bei 550 Punkten könnte ihm noch etwas Bauchweh machen. Es gilt, diese Marke ganz genau im Auge zu behalten. Die drei grössten Positionen im Index sind (Gewichtung in Klammern): Nestlé (29,08%), Unilever (9,65%) und Diageo (9,16%). Mit dem ComStage ETF STOXX 600 Food & Beverage TR (ISIN: LU0378435803) können Investoren diesen Index fast eins zu eins replizieren. Dies mit einer Total-Return-Komponente (siehe „TR“ im Namen). Das heisst, die Dividenden werden dem Fonds angerechnet. Handel an der Börse Frankfurt (Xetra). Das Total Expense Ratio (TER) beläuft sich auf 0,25% p.a. Die ETF-Website-Adresse der Commerzbank lautet: www.comstage.de

    Bild 1 STOXX 600 Food & Beverage Net Return Index in EUR, 07.10.05 – 24.09.10

    Quelle: Bloomberg

    Risikohinweis: Aktien sind volatil. Deshalb kommt dieser ETF nur für Anleger in Frage, die das Risiko verstehen und auch tragen können. Eine laufende Überwachung ist empfehlenswert.

    Quelle: www.youquant.com