Anzeige

Halle/Westf. (BoerseGo.de) - Die Analysten der Nord/LB stufen die Aktien des Bekleidungsunternehmens Gerry Weber weiterhin mit "Kaufen" ein. Das Kursziel wurde von 31,00 Euro auf 32,50 Euro angehoben. Das Unternehmen konnte den Konzernumsatz im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2011/12 um 7,6 Prozent auf 165,1 Millionen Euro steigern. Der Periodenüberschuss wuchs um 16,7 Prozent auf 11,5 Millionen Euro. Für das Gesamtjahr stellt Gerry Weber einen Umsatzanstieg von gut 13 Prozent auf 795 Millionen Euro in Aussicht. "Die Straffung und Verjüngung der Kollektion zahlt sich zunehmend aus", kommentieren die Analysten in ihrer aktuellen Studie. "Wir bleiben aufgrund der anhaltenden Wachstumsdynamik und der äußerst soliden Finanzen bei unserer Kaufempfehlung für die Aktie", so die Experten abschließend.