Anzeige

Der Goldpreis ist wie vor ein paar Tagen wieder in der prekären Lage ein Verkaufssignal auszulösen, sobald er 1613 USD per Stundenschluss nach unten durchbricht. Wie Sie in nebenstehendem Live-Kurs sehen können tanzt der Preis zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels genau um diese Marke. Ziele auf der Unterseite wären in diesem Fall 1598 und 1570 USD. Gold hat nach wie vor auf Tagesbasis einen Boden ausgebildet, allerdings muss man in der strikten Auslegung davon ausgehen, dass die Preis-Action am 28. und 29. Juni - hier rot gezeigt

das Long-Setup und damit auch den Boden im Mai und Juni zerstörten, sodass bei einem Schlusskurs jetzt unter 1613 USD dort keinerlei Gegenwehr und folglich ein relativ direkter Test der Tiefs bei 1525 USD/Unze zu erwarten wäre. Ein dynamischer erneuter Rückgang würde auch zusammenfallen mit einem Abprallen des Preises an der übergeordneten, seit September 2011 validen Abwärtstrendlinie.

Dann könnte dynamisches Verkaufsvolumen aufkommen. Könnte - hätte - wäre - ganz viele Konjunktive. Was kann man jetzt konkret aus der Situation machen?

Ich werde Sie im Blog darüber informieren. Folgendes Trade-Setup empfiehlt sich aus meiner Sicht:

Wenn Gold per Stundenschlusskurs unter 1613 USD/Unze fällt, dann und nur dann würde gelten: Short at market - SL: 1626,50 USD/Unze - Ziel: 1570 USD/Unze und tiefer

Auf der anderen Seite gilt: Wenn 1613 USD/Unze halten und Gold über 1642 USD/Unze per Stundenschluss schließt, wäre das ein massives Kaufsignal, das ebenso massive Kursgewinne mit sich bringen könnte. Das nächste Ziel wäre dann 1700 USD/Unze, wahrscheinlich innerhalb weniger Tage.

Wie sehen die Fundamentaldaten aus? Welches Szenario hat mehr Validität? Kommt jetzt der große Crash beim Gold, oder bricht es komplett nach oben aus und überrennt alle, die short positioniert sind? Das erfahren Sie morgen im großen Edelmetall-Webinar mit der schweizer Privatbank Vontobel und mir, sichern Sie sich noch Ihren Platz unter

http://www.godmode-trader.de/blog/rohstoff/2012/06/22/vontobel-godmode-prsentieren-groen-webinar-rohstoff-ausblick/seite/1

Autor: Jochen Stanzl, Rohstoffanalyse Godmode-Trader.de

ANZEIGE
Knock-Out-Produkte zu Gold

Art WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
Call AA8BY9 1.172,72 $ 1.196,00 $ 8,95 8,97 10,41 open end
Call AA8DZV 1.126,89 $ 1.149,00 $ 12,26 12,28 7,59 open end
Call ABN1GB 596,41 $ 626,00 $ 50,64 50,66 1,84 open end
Put AA7AWQ 2.097,05 $ 2.056,00 $ 58,09 58,11 1,60 open end
Put AA7AHF 1.601,06 $ 1.569,00 $ 22,18 22,20 4,20 open end
Put AA61F9 1.405,67 $ 1.405,66 $ 8,09 8,11 11,69 open end