Der Goldpreis markiert in dieser Woche ein neues Allzeithoch, der Arca Gold Bugs Index (Kürzel: HUI) erreicht fast sein Allzeithoch aus 2008 bei 519,68 Punkten. Ein Blick auf die Schwergewichte dieses Index lohnt sich jetzt, da der bullische Druckaufbau der letzten Monate eine starke Kursrally einleiten könnte.

Gold- und Silberpreis zeigen bullische Chartbilder.

H. Weygand | Montag, 20. September 2010 11:00

GOLD - Eine weitere Rallystufe zündet - 1.380, 1.480 und 6.000 $

Mittelfristige Kursziele liegen für Gold bei 1.380 und 1.480 $. Langfristig, also auf Sicht von vielen Jahren, ist aus heutiger Sicht ein Zielbereich von mehreren Tausend $ möglich. In der Analystengilde werden die Gefahren einer Deflation oder Inflation heiß diskutiert. Wichtig für die Anlegerschaft die Positionierung der unterschiedlichen Marktte.. Weiter lesen...

H. Weygand | Donnerstag, 16. September 2010 16:30

SILBER - EXPLOSION - Und wer hats 'ge'funden ?

Die GodmodeTrader. Nein es geht nicht um Ricola. Es geht um den Ausbruch im Silberpreis über 19,50 $. Seit Wochen bricht der Silberpreis nach oben aus. Wie in der zurückliegenden BIAS-führenden Analyse bereits angekündigt, hat ein Silberpreisanstieg über 19,55 $ mittelfristig richtungsentscheidende Wirkung. Silber bricht aus einem mehrmonatigen sym.. Weiter lesen...

Anzeige

Zunächst betrachten wir den Arca Gold Bugs Index im Wochenchart. Hier zeigt sich ein intakter, mittelfristiger Aufwärtstrend. Die letzten Monate waren geprägt durch eine Seitwärtsbewegung unterhalb des Jahreshochs bei 502,15 Punkten. In dieser Woche wird das Jahreshoch überwunden. Das Allzeithoch aus 2008 bei 519,68 Punkten und das knapp darunter liegende 2009er Hoch rücken jetzt in Reichweite. Ein Ausbruch nach oben hin sollte erfolgen - Die Frage ist nur, wann... Prinzipiell wäre ein Ausbruch direkt möglich, alternativ prallt der Index nochmals nach unten hin ab und vollzieht eine mehrwöchige oder im bärischen Fall mehrmonatige Zwischenkorrektur.

Gelingt ein Ausbruch über 520,00 Punkte auf Wochenschlussbasis, würde der Index ein mittelfristiges Kaufsignal mit ersten Zielen im Bereich von 700,00 Punkten generieren. Langfristig wären darüber hinaus Notierungen im Bereich von 1000,00 Punkten denkbar. Unter 470,00 Punkte sollte der Index möglichst nicht mehr per Wochenschluss zurückfallen, dann wäre der Aufwärtstrend seit Januar 2009 gebrochen. Dann wird eine Abwärtskorrektur bis 419,48 und darunter 365,00 - 382,00 Punkte möglich.

Kursverlauf vom 29.06.2007 bis 22.09.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

Reihenweise stehen Goldminenaktien im Bereich wichtiger Buy Triggermarken, die teilweise bereits überschritten wurden. Größere Kaufsignale stehen an.

Kommen wir nun zu den im Index gelisteten Unternehmen, die hier sortiert nach aktueller Gewichtung dargestellt sind:

Da der Index hier nicht direkt mit Derivaten gehandelt werden kann, wären Zertifikate oder ETFs auf den Goldpreis eine Möglichkeit, um an einer Goldrally zu partizipieren. Alternativ bietet es sich an, die starken Werte aus dem Gold Bugs Index herauszupicken und diese zu handeln. In der Annahme, dass Aktien mit sehr starken Trends den Index outperformen, wird das Augenmerk bei der folgenden Auswahl auf Aktien gelenkt, die nahe bzw. direkt am Allzeithoch notieren oder bereits darüber ausgebrochen sind. Das heißt nicht, das die Aktie, die aktuell noch nicht am Allzeit- oder Jahreshoch stehen, schlechter performen werden. Nur ist die Wahrscheinlichkeit etwas höher, das die stärkeren Werte auch in Zukunft etwas besser laufen werden.

Allen voran ist die Randgold Aktie zu nennen, welche in dieser Woche neue Allzeithochs markiert.

Randgold - Kürzel: GOLD - ISIN: US7523443098

Börse: Nasdaq in USD / Kursstand: 97,04 $

Die Randgold Aktie zeigt einen langfristig sehr starken Aufwärtstrend und erreicht seit 2009 regelmäßig neue Allzeithochs. Auch in dieser Woche bricht sie auf neue Allzeithochs aus, eine Rallyfortsetzung bis ca. 130,00 - 135,00 $ wird in den kommenden Monaten möglich. Langfristig liegen die Ziele im Bereich bei 175,00 $.

Ein Rückfall per Wochenschluss unter 90,00 $ hingegen wäre bärisch zu werten, dann könnte eine Abwärtskorrektur bis ca. 84,00 und 77,50 - 79,10 $ gestartet werden. Unterhalb von 77,00 drohen mittelfristige Kursrücksetzer bis 56,15 $.

Kursverlauf vom 16.12.2005 bis 22.09.2010 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

Ebenfalls mit neuem Allzeithoch in dieser Woche zeigt sich die Newmont Mining Aktie...

Newmont Mining - Kürzel: NEM - ISIN: US6516391066

Börse: NYSE in USD / Kursstand: 50,20 $

Die Aktie von Newmont Mining bricht in dieser Woche dynamisch über das Allzeithoch bei 62,72 $ aus, womit auch hier ein mittel- bis langfristiges Kaufsignal aktiv wird. Steigende Kurse bis zunächst 70,00 - 73,00 und später ca. 90,00 $ wären jetzt möglich.

Unter 59,40 - 60,40 $ sollte der Wert jetzt aber möglichst nicht mehr zurückfallen, dann droht eine Abwärtskorrektur bis 55,00 - 56,50 $. Ein größeres Verkaufsignal entsteht aber erst beim Bruch des mittelfristigen Aufwärtstrendkanals, dessen Unterkante aktuell bei ca. 52,00 $ verläuft.

Kursverlauf vom 16.12.2005 bis 22.09.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

Einen langfristig sehr starken Aufwärtstrend zeigt auch die ElDorado Gold Aktie...

ElDorado Gold - Kürzel: EGO - ISIN: CA2849021035

Börse: NYSE in USD / Kursstand: 50,20 $

Die ElDorado Gold Aktie bewegt sich seit 2009 in einem schmalen, steilen Aufwärtstrendkanal und brach zuletzt Ende August auf neue Allzeithochs aus. Aktuell konsolidiert sie oberhalb des Ausbruchslevels bei 18,62 $. Eine Rallyfortsetzung sollte in Kürze folgen, oberhalb von 20,30 $ sollten steigende Kurse bis 23,70 - 24,20 und später ca. 28,00 - 30,00 $ eingeleitet werden.

Idealerweise enden Kursrücksetzer jetzt im Bereich von 17,50 - 18,62 $, ansonsten wird ein erneuter Test des Aufwärtstrends und der 15,40 $-Marke möglich. Unterhalb von 14,90 $ entsteht ein Verkaufsignal mit Zielen bei 9,34 - 10,42 $.

Kursverlauf vom 16.12.2005 bis 22.09.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

Ein ähnliches Bild wie der Gold Bugs Index zeigt die Aktie von Perus größten Minengesellschaft Minas Bueanaventura...

Comp. de Minas Buenaventura Ads - Kürzel: BVN - ISIN: US2044481040

Börse: NYSE in USD / Kursstand: 50,20 $

Die Minas Bueanaventura Gold Aktie steht aktuell am Allzeithoch aus 2008 bei 42,89 $, wo auch das 2009er Hoch markiert wurde. Der Chart zeigt über die letzten Monate hinweg bullischen Druckaufbau, eine Entladung nach oben hin sollte folgen. Geht es nachhaltig über 43,00 $, wird ein mittel- bis langfristiges Kaufsignal ausgelöst, dann wäre eine Kursrally bis ca. 60,00 und später 73,00 - 77,00 $ zu erwarten.

Kursrücksetzer enden jetzt im Idealfall im Bereich bei 39,00 - 39,80 $. Ein kleines Verkaufsignal entsteht aber erst unterhalb von 35,50 $, dann müsste eine Abwärtskorrektur bis 28,00 - 29,93 $ eingeplant werden. Unterhalb von 27,50 $ entstehen größere Verkaufsignale.

Kursverlauf vom 16.12.2005 bis 22.09.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

Nicht am Allzeithoch, aber in einer mittelfristigen Dreieckskonsolidierung unterhalb davon befindet sich aktuell die IAMGold Aktie...

IAMGold - Kürzel: IAG - ISIN: CA4509131088

Börse: NYSE in USD / Kursstand: 50,20 $

Die Dreieckskonsolidierung der IAMGold Aktie ist nach der sehr steilen Rally aus 2008 und 2009 als bullische Fortsetzungsformation im Aufwärtstrend zu interpretieren, welche bald nach oben hin aufgelöst werden könnte. Hier entsteht Handlungsbedarf, so bald das Dreieck noch oben hin verlassen und das Allzeithoch bei 21,00 $ geknackt wird. Dann kommt es zu einem Kaufsignal mit Zielen bei zunächst 31,00 - 33,00 und später ca. 40,00 $.

Rutscht die Aktie allerdings signifikant unter 15,25 $ zurück, kann sich die Konsolidierung aus 2010 noch weiter hinziehen bis 13,08 oder sogar 10,50 - 11,83 $. Unterhalb von 10,40 $ entstehen handfeste Verkaufsignale.

Kursverlauf vom 23.12.2005 bis 22.09.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)