Die Trader in Hong Kong haben den späten Kursschub vom Mittwoch am Donnerstag weitergeführt. Gleich am Morgen eröffnete der Hang Seng Index höher und baute in der ersten Tageshälfte seine Kursgewinne aus. Dann stieß er bei 22.129 Punkten jedoch am Hoch vom letzten Freitag an und löste Gewinnmitnahmen aus.

    Anzeige

    Im Tageschart zeigt sich, dass im Bereich des gestrigen Tageshochs auch eine wichtige Trendlinie liegt, die den Aufwärtstrendkanal nach oben abschließt. Der entstandene Docht an der Tageskerze steht nun der positiven Eröffnung in seiner Signalwirkung entgegen. Auf einen Ausbruch über das letzte Hoch dürfen die Anleger also weiter warten.

    Hang Seng - WKN: 145733 - ISIN: HK0000004322

    Börse: Hong Kong Stock Exchange / Kursstand: 21.998 Punkte

    Intraday Widerstände: 22.300

    Intraday Unterstützungen: 21.526 + 21.400

    Charttechnischer Ausblick: Zuletzt stand der Kurs bei 21.998 Punkten. Mit Unterschreiten von 21.800 Punkten würde sich eine Abwärtsbewegung ergeben. Als Ziel könnte die Kreuzunterstützung bei 21.526 Punkten anvisiert werden.

    Eine weitere Bewegung nach oben wäre jedoch weiterhin denkbar. Doch erst mit Überschreiten der 22.300-Punkte-Marke würde die Aufwärtsbewegung eine gewichtige charttechnische Schwelle überwinden. Als nächstes Ziel wäre dann 22.600 Punkte erreichbar.

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

    Kursverlauf vom 20.11.2012 bis 29.11.2012 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 30 Minuten)

    Kursverlauf vom 03.06.2012 bis 29.11.2012 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)