Der Hang Seng hat die letzte Woche drei Tage in Folge im Bereich der Marke von 22.300 Punkten verbracht, ohne sich sonderlich um Richtungsfindung zu bemühen. Zeitweise etwas stärkere Ausschläge in die eine Richtung wurden sofort mit einer Gegenbewegung beantwortet.

Anzeige

So entstand die dritte Tageskerze, deren Unterseite auf der früheren Trendkanaloberseite liegt. Während am Freitag vorübergehend ein neues Hoch erreicht werden konnte, macht die letzte Kerze nicht den Eindruck, als würde sich der Hang Seng auf einen Ausbruch nach oben vorbereiten. Stattdessen sollte der Docht auf der Kerzenoberseite zur Vorsicht mahnen. Ein Wiedereintritt in den Trendkanal ist keineswegs ausgeschlossen.

Hang Seng - WKN: 145733 - ISIN: HK0000004322

Börse: Hong Kong Stock Exchange / Kursstand: 22.300 Punkte

Intraday Unterstützungen: 22.000 + 21.689

Charttechnischer Ausblick: Am Freitag hat der Kurs bei 22.300 Punkten geschlossen. Mit Überschreiten der 22.424-Punkte-Marke könnte die aktuelle Aufwärtsbewegung endlich weitergehen. Als erstes Etappenziel kann 22.800 Punkte gesehen werden.

Eine Drehung in die andere Richtung würde dagegen wieder in den Trendkanal zurückführen. Mit Unterschreiten von 22.200 Punkten würde sich eine Abwärtsbewegung ergeben. Nächstes Ziel wäre dann 22.000 Punkte. Gelingt der Durchbruch unter diese Marke, so könnte die aktuelle Abwärtsbewegung bis auf 21.689 Punkte weitergehen.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

Kursverlauf vom 29.11.2012 bis 08.12.2012 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 30 Minuten)

Kursverlauf vom 12.06.2012 bis 08.12.2012 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)