Nach einem kurzzeitigen Rückzug haben sich die Bullen in Hong Kong gestern wieder zurückgemeldet. Der Hang Seng machte schon zum Handelsstart einen Sprung, durch den er in den Bereich der Widerstandslinie bei 22.307 Punkte gelangte. Der überraschenden Kursgewinn sorgte zunächst für Gewinnmitnahmen, bevor der Index kurz vor Handelsschluss dann wieder zur Widerstandslinie zurückkehrte.

Anzeige

Damit dürfte der Hang Seng einige Anleger Nerven kosten. Denn innerhalb des aufsteigenden Trendkanals hatte er in den vergangenen Tagen eine Wende angetäuscht, die eigentlich noch hätte bis 21.000 Punkte nach unten führen sollen. Entsprechend kam die positive Entwicklung gestern für viele überraschend.

Hang Seng - WKN: 145733 - ISIN: HK0000004322

Börse: Hong Kong Stock Exchange / Kursstand: 22.307 Punkte

Intraday Unterstützungen: 22.000 + 21.689

Charttechnischer Ausblick: Der letzte Kurstand lag bei 22.307 Punkten. Mit einer Bewegung über 22.330 Punkten könnte die aktuelle Aufwärtsbewegung weitergehen. Das Ziel der Aufwärtsbewegung liegt bei 22.600 Punkten.

Anders sieht es aus, wenn der Kurs in die Gegenrichtung dreht. Mit einer Bewegung unter 22.100 Punkten könnte eine Abwärtsbewegung beginnen. Als Ziel könnte dann zunächst die Marke von 22.000 Punkten gelten, wo derzeit eine steigende Trendlinie Halt bietet. Ein Bruch darunter könnte den Kurs jedoch bis auf 21.689 Punkte drücken.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

Kursverlauf vom 23.11.2012 bis 05.12.2012 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 30 Minuten)

Kursverlauf vom 09.06.2012 bis 05.12.2012 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)