Anzeige

    München (BoerseGo.de) - Die Analysten von Warburg Research stufen die Aktien von Kontron weiterhin mit "Kaufen" ein. Das Kursziel wurde von 9,80 Euro auf 8,70 Euro gesenkt. Wie bei vielen anderen Unternehmen hat sich auch bei Kontron derzeit keine Verschlechterung der Geschäftsbedingungen ergeben. "Die Kundennachfrage ist weiter intakt", schreiben die Analysten in ihrer aktuellen Studie.

    "Unverändert positiv sehen wir Kontrons Positionierung im Embedded Computer Markt, der aufgrund des zunehmenden Outsourcing durchschnittliche organische Wachstumsraten von 5 bis 10 Prozent erzielt. Als Marktführer sollte Kontron von dieser Entwicklung profitieren. Mit einem stärkeren Leverage der bestehenden Organisation sollte die EBIT-Marge in den kommenden Jahren auf 10 Prozent gesteigert werden können", so die Experten weiter. Das Kurspotential beträgt derzeit entsprechend 40 Prozent.