Anzeige

    München (BoerseGo.de) - Die Analysten der WGZ Bank stufen die Aktie des Salz- und Düngemittelherstellers K+S weiterhin mit "Halten" und Kursziel 41,00 Euro ein. Der Konzern wird am 15. März seine Zahlen für das Geschäftsjahr 2011 veröffentlichen. Die Finanzexperten der WGZ Bank erwarten für das Schlussquartal einen Umsatzanstieg von 12,8 Prozent auf 1,45 Milliarden Euro und ein EBIT-Wachstum von 199 Millionen auf 239 Millionen Euro. Als Wachstumstreiber sehen die Finanzexperten den Bereich Kali- und Magnesiumprodukte. Für das Geschäftsjahr 2011 rechnen sie mit einem Umsatzwachstum von 4,63 Milliarden im Vorjahr auf 5,30 Milliarden Euro. Wegen des vergleichsweise milden Winters halten die Analysten auch einen unter ihren Prognosen ausfallenden Gewinn für möglich.

    Für das Geschäftsjahr 2012 gehen die Finanzexperten davon aus, dass der Konzern seine Prognose von einer stabilen Umsatz- und EBIT-Entwicklung bestätigen wird. Da das milde Winterwetter das Salzgeschäft im ersten Quartal 2012 in Mitleidenschaft gezogen haben könnte, werden die Analysten der WGZ Bank ihre Prognose für 2012 im Zuge der Zahlenveröffentlichung voraussichtlich anpassen. Aufgrund des Salzgeschäfts sehen die Finanzexperten aktuell keine signifikanten Impulse für das Papier.

    ANZEIGE
    Knock-Out-Produkte zu K+S Aktiengesellschaft

    WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
    HY3NWF 22,11 € 22,11 € 0,21 0,22 11,41 open end
    HY3M66 20,59 € 21,60 € 0,34 0,35 6,85 open end
    HY3S9X 27,50 € 27,50 € 0,37 0,38 6,48 17.12.2014
    HY39JS 26,09 € 26,09 € 0,23 0,24 10,42 open end