Anzeige

    Kassel (BoerseGo.de) - Die Analysten der WGZ Bank stufen die Aktien des Kali-Herstellers K+S weiterhin mit "Halten" ein. Das Kursziel wurde von 40,00 Euro auf 44,00 Euro angehoben. Der Konzern hat bereits vorläufig einen deutlich über dem Vorjahr liegenden Umsatz vermeldet. Zudem wurde der Ausblick für das Gesamtjahr 2012 mit einem Umsatz von 3,9 bis 4,2 Milliarden Euro konkretisiert. Bei Vorlage der endgültigen Zahlen soll der Ausblick weiter präzisiert werden. Mit Blick auf eine leichte Unterbewertung der Aktie im Peer-Group-Vergleich votieren die Finanzexperten vorerst aber weiter nur mit "Halten".

    ANZEIGE
    Knock-Out-Produkte zu K+S Aktiengesellschaft

    WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
    HY1PC1 18,63 € 18,63 € 1,93 1,95 10,61 open end
    HY1N8R 18,32 € 18,60 € 2,06 2,08 9,01 open end
    HY07NS 28,93 € 28,00 € 0,88 0,89 2,33 open end
    HY5VL7 22,07 € 21,50 € 0,17 0,18 11,37 open end